So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.vet R.vo...
Dr.med.vet R.von der Lahr
Dr.med.vet R.von der Lahr, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 210
Erfahrung:  Großtier und Kleintierpraxis seit 1993
47344462
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.med.vet R.von der Lahr ist jetzt online.

Ich habe ei Burenziegenpaar,wobei sie hochtr chtig ist.Ich

Kundenfrage

Ich habe ei Burenziegenpaar,wobei sie hochträchtig ist.Ich bin Neueinsteiger in diesem Gebiet.Vor 3Wochen ging klare Flüssigkeit tröpfchenweise ab,das Becken ist eingefallen ,die Bänder sind nicht mehr zu finden(?)Seit 2Tagen bekommt sie Nachts Wehen,stöhnt und hinten ist gelblicher Schleim.Sie frißt,trinkt,benimmt sich normal.Wann kann ich mit der Geburt rechnen,da es wahrscheinlich ein Nachdecken war ,im Umkreis sind andere Ziegenhalter.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
wann die Geburt losgeht ist schwierig zu sagen, die Wehen nachts sind wahrscheinlich Stellwehen, die die Geburt einleiten. Sie sollten auf jeden Fall einmal mit einem Finger nachfühlen, ob sich noch keine Frucht im Geburtskanal befindet. Dann sollten Sie auch mal das Euter kontrollieren, ob schon richtig Milch eingeschossen ist. Sollten sie mit Ihrem Finger(vorher Scheide schön sauber machen mit Seife und lauwarmem Wasser) irgendwelche Fruchtteile spüren, ist die Geburt im Gang. Dann sollte es aber auch zügig vorran gehen. Um alle Zweifel auszuschließen dann am besten einen TA kontrollieren lassen. Sie können mich aber gerne auf dem laufenden Halten, bei Zweifel ruhig melden und mir schildern, was sie feststellen. Normalerweise machen das Ziegen alles alleine und selten treten Komplikationen auf.
MfG
René von der Lahr
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend!Danke XXXXX XXXXX rasche Antwort.
Ich dachte es mir schon,dass es die Senk-Stellwehen sind(der Bauch ist heute von vorn betrachtet links ziemlich ausgebeult und fest und im allgemeinen mächtig riesig-was ihr auch beim Laufen Schwierigkeiten bereitet),da sie tagsüber doch ihren Gewohnheiten nachgeht.Wir haben 4 Wiesen(wo die kleinste 50mx200m ist,wo sie den ganzen Tag frei laufen können,keine Eingrenzung.Sie hat guten Appetit,trinkt,nimmt auch gerne Leckerli(Karotten etc.)an,also ganz normal wie immer.
Nur das Euter,das macht mir etwas Angst-die Striche sind nun fingerdick,haben sich auch etwas in der Farbe geändert,Verkrustung ist auch da,aber das Euter ist noch in Falte.
War eben nochmal hinten,sie kippt den Schwanz um,lässt mich nicht ran,sie steht ,liegt nicht.
mfG Simone
Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Simone, das hört sich alles noch normal an. Sie könnten mal testen, ob schon MIlch in den Zitzen ist. Die Farbe sollte sich eigentlich nicht verändern, können sie mir das vielleicht näher beschreiben. Wie ist ihre Körpertemperatur??
Wenn sie sich verhält wie immer, fressen und alles, einfach weiter beobachten. Sie wird das schon machen.
Mfg
René

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin