So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16234
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

mein hund,( h ndin) geht sehr lansam, im schrittzempo,sie ist

Kundenfrage

mein hund,( hündin) geht sehr lansam, im schrittzempo,sie ist 15jahre.
wenn sie auf der stelle steht, der hintere bereich, sprich der linke fuß in sich schwach
eingeknickt,meist will sie sich auf den bauch legen also platz machen,weil die schmerzen, nicht so gros sind. in ihren augen ist ein gräulicher schleim, den ich täglich säubere und beim gassi gehen, läst sie tränen flüssigkeit. ist das die antwort ,das sie schmerzen hat?
sie wird mit antibiotika tapletten (halbe morgens,halbe abends) behandelt.
zuerst war es oder sa es aus das es o.k. war,jetz seh ich keine verbesserung,im gegenteil.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

Da es sich bei ihrem Hund um ein sehr altes Tier handelt denke ich anhand ihrer Beschreibung schon, daß ihre Hündin Schmerzen hat und würde daher empfehlen ihr ein Schmerzmittel, z.B. Metacam ,regelmäßig zu geben um ihr das Leben etwas zu erleichtern.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne nochmal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin