So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Unser Rauhaardackel bekommt seit ca. einem Jahr Herztabletten,

Kundenfrage

Unser Rauhaardackel bekommt seit ca. einem Jahr Herztabletten, da die Tierärztin eine Herzschwäche festgestellt hat. Der Hund ist 13 jahre alt aber noch total fit und läuft auch stundenlang. Heute waren wir wieder beim Tierarzt und sie sagte, dass das Herz sehr schwach sei aber trotzdem gut. Das wäre angeblich sio bei Rauhhaardackeln, da könne man das Herz nicht richtig abhören und auch wenn es schwach ist, ist es trotzdem gut. Also irgendwie kommt mir das komisch vor. Können Sie mir sagen, ob das wirklich so ist? und warum der Hund trotz Herzschwäche rennt und läuft??? Vielen Dank!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend,

wie wurde die Herzerkrankung diagnostiziert? Wurde ein Herzultraschall oder eine Röntgenaufnahme vom Thorax gemacht?

Ein Hund mit einer Herzerkrankung ohne Medikamentation ist normalerweise klinisch auffällig, z.B. durch schnelle Ermüdung, Husten bei Belastung, nächtliche Unruhe,....

Ich würde Ihnen empfehlen im Zweifelsfall einen Herzultraschall bei einem darin versierten Kollegen anfertigen zu lassen. Dies gibt Rückschlüsse auf die Art der Herzerkrankung und kann über die richtige Therapie entscheiden bzw. darüber ob überhaupt eine Therapie notwendig ist.