So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Mein Sohn ist im Besitz von 2 griechische Landschildkr ten,

Kundenfrage

Mein Sohn ist im Besitz von 2 griechische Landschildkröten, ein Männchen und ein Weibchen. Das Weibchen hat Biswunden an den Hinterbeinen vom Männchen verursacht.
Die Oberhaut ist abgelöst und die Wunden waren blutig. Was köönen wir zur Heilung tun.
Im Oktober gehen die Beiden in den Winterschlaf. Wir haben Bedenken wegen den noch nicht verheilten Wunden.

Mit freundlichen Grüßen
Frau Ellen Lenk
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

Sie können im Grunde ruhig die Pyolysinsalbe auftragen. Auch Salben mit Jodverbindungen oder Zink können gut zur Wundpflege eingesetzt werden. Wichtig ist, dass die Wunden sich nicht eitrig infizieren, also nicht mit Bakterien besiedelt werden. Eine infizierte Wunde nässt und eitert schließlich auch. Sie können sich in der Apotheke 3 %ige Wasserstoffperoxidlösung besorgen und die Wunden hiermit vorsichtig spülen. Ist die Wunde eitrig infiziert, schäumt die Lösung bei Kontakt mit der Wunde. Nachdem die Wunde wieder abgetrocknet ist, können Sie Jodsalbe oder Pyolyosin auftragen - dies reicht dünn und muss nicht abgedeckt werden.

Am besten ist es immer, wenn das Tier nach solchen Verletzungen ein Antibiotikum erhält - hierfür sollten Sie die Schildkröte einem Tierarzt vorstellen.

Normalerweise müssten die Wunden bis zur Winterruhe abgeheilt sein.

Alles Gute für Ihre Tiere
Experte:  Biron hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag, bitte verwenden Sie keine gewebeschädigenden Spüllösungen, sondern besorgen Sie sich eine moderne, schnell und effektiv wirksame und schmerzfreie Spüllösung wie z.B. Prontosan/Prontovet oder Octenivet/Octenisept.
Zur Heilung ist die Salbe Wedederm bestens geeignet.
Sollten die Tiere draußen sein muß die Wunde täglich gereinigt werden und vor allem auf Fliegeneier kontrolliert werden.
Bitte lassen Sie KEINE Antibiotika geben sofern nicht wirklich eine Infektion anchweislich ist, also die Wunde schlecht heilt oder eitert. Am besten würde dann erst ein Abstrich für eine bakteriologische Utnersuchung mit Resistenztest gemacht werden.
Bitte lesen Sie die Informationen zu Landschildkröten und Winterruhe auf meiner Internetseite.
Tierärzte, die sich mit Reptilienmedizin beschäftigen fidnen SIe auf www.agark.de im Mitgliederverzeichnis.
Ich wünsche gute Besserung, und dass die Wunden schnell heilen.
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung: Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
Biron und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Biron,

 

vielen Dank für Ihre Antwort. Ich werde so schnell wie möglich eine der beiden Spüllösung , sowie die Salbe Wedederm besorgen.

Dieses Problem haben wir das erste Mal. Seit 1998 sind beide Landschildkröten

in unserem Besitz. Dieses Jahr hat unserer weibliches Tier zum ersten Mal ein

Ei gelegt. Das Männchen war wie verrückt hinter Ihr her. Wir spielen nun mit dem

Gedanke XXXXX XXXXXächsten Jahr im Freigehege die beiden zu trennen um das Weibchen vor

diesen Verletzungen des Männchen zu schützen.

Nachmals Vielen Dank !!!

Mit freundlichen Grüßen

Frau Lenk

E-Mail: [email protected]

Experte:  Biron hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten tag,
ich hatte die Frage so gelesen, als hätte das Weibchen die Bisswunden verursacht.
Die verletzungen bei den Weibchen stammen oft vom Beißen, sind oft aber durch den Schwanzendnagel des Männchens verursacht. Auf diesen können wir eine kleine Kugel basteln und ihn so entwaffnen ohne ihn einzuschränken oder ihm zu schaden. Wenn trotz ausreichender Gehegegestaltung das Weibchen ständig belästigt wird, dann sollten die tiere aber leider tatsächlich zeitweise getrennt oder weitere Weibchen zugesetzt weden.
Ein einzelnes Ei ist nicht unmöglich abe selten. Ggf. kann eine Röntgenaufnahme noch weitere Eier zeigen, die or der Winteruhe noch raus sollten.
Sollten Sie die Wedederm nicht bekommen, können Sie auch Lebertransalbe nehmen, die fettfreie Wedederm wäre aber besser, hat nur nicht jeder tierarzt vorrätig.
Gute Besserung!
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Biron,

die Bisswunden kommen eindeutig vom Männchen, wir haben das beobachtet. Er rennt

hinter Ihr her und beißt ständig Ihr ins Bein, da Sie versucht weiterzulaufen reißt er Ihr richtig die Haut ab.

Leider ist Ihre Praxis zu weit entfernt. Wir sind in den neuen Bundesländern zu hause.

Wir haben ein Anwesen in Reinsdorf bei Zwickau ( Sachsen ).

Leider weiß ich hier keine Tierarztpraxis wo ich das Tier vorstellen könnte.

Was würden Sie uns raten wegen einer Röntgenaufnahme ?

Diese Salbe hat meine Apotheke nicht auf Ihrer Liste. Kann ich Diese im Internet bekommen?

Die Lösung habe ich.

Wir hängen sehr an diesen Tieren, da wir Sie schon Jahre besitzen.

Es wäre nicht schön, wenn das Weibchen nach dem Winterschlaf nicht mehr aufwachen würde.

 

Mit freundlichen Grüßen

Frau Lenk

Experte:  Biron hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Frau Lenk,
gucken Sie mal auf www.agark.de ins Mitgliederverzeichnis. Dort finden Sie auch Kollegen etwas näher.
Die Salbe gibt es von der Firma WDt oder novartis beim tierarzt. Zur Not kann ich Ihnen eine tube schicken.
Hoffentlich verheilt alles gut, dann klappt das auch mit dem aufwachen. Röntgen wäre wie gesagt sinnvoll, das kann zur not auch ein normaler tierarzt, abe rbesser sie fahren zu einem der sich besser auskennt.
gute besserung, vielen dank!


 
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Biron,

 

nochmals vielen Dank für Ihre Behandlungstipps.

Ich werde mit einem Tierarzt in unserer Nähe Verbindung aufnehmen, zwecks Salbe und röntgen.

 

Vielen Dank !

 

Mit freundlichen Grüßen

Frau Lenk