So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Haustierärztin.
Haustierärztin
Haustierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 156
Erfahrung:  mehrjährige Berufserfahrung, eigene Praxis
47960182
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Haustierärztin ist jetzt online.

hallo, ich m chte mir ein Pferd kaufen! Welche regelm igen

Kundenfrage

hallo,

ich möchte mir ein Pferd kaufen!

Welche regelmäßigen Untersuchungen braucht ein PFerd ?? Außer Impfen Entwurmen Hufschmied und vlt 1 mal Zahnuntersuchung aufs JaHR ????
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Haustierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

ein gesundes Pferd braucht eigentlich kaum Untersuchungen (außer die Ankaufsuntersuchung, zu der ich unbedingt rate) ... bzw. die ergeben sich durch eine andere Notwendigkeit:

Sie sollten ein Pferd in jedem Fall gegen Tetanus impfen lassen, und eigentlich auch gegen Herpes, Influenza. Im Rahmen der Impfung wird eine kurze allgemeine Untersuchung durchgeführt, um zu sehen, ob das Tier impffähig ist. Bei diesem Anlaß kann man immer nachfragen ....

Die Impfungen sind in Abhängigkeit von den Empfehlungen des jeweiligen Impfstoffherstellers durchzuführen ... das kann auch in Abhängigkeit vom Infektionsdruck bzw. Einsatz (Sport, Zucht oder "nur" Hobby) schwanken. Ihr Tierarzt vor Ort wird es Ihnen sagen.

Für die Entwurmung wird Ihnen evt. eine Strategie vorgeschlagen - in Kombination mit Kotuntersuchungen muß man evt. gar nicht so häufig entwurmen. Das hängt u.a. auch von lokalen Gegebenheiten ab.

Die Zahnkontrolle sollte schon mit einer gewissen Regelmäßigkeit erfolgen - allerdings könnte auch da ein Blick im Zusammenhang mit der Impfung reichen, wenn keine Hinweise auf Zahnprobleme vorliegen. Bei Rittigkeitsproblemen muß man sich die Zähne sehr genau ansehen, bei Gewichtsverlust etc. auch. Manche Pferde benötigen schon für die Untersuchung der Zähne eine Sedierung ... bitte nicht einfach "nachschleifen" lassen.

Die Hufe: wollen Sie Ihr Pferd "barfuß" laufen lassen, sollten Sie einen einen Huforthopäden suchen. Diese Form der Hufbehandlung ist recht aufwendig und muß häufiger gemacht werden. Beschlagene Pferde kann jeder Hufschmied.

Ankaufsuntersuchung: Sie sollten zu Ihrer Absicherung eine Ankaufsuntersuchung bei einem erfahrenen Pferde-Tierarzt machen lassen (den Sie selbst aussuchen). Falls Sie intensiver reiten möchten, sportliches Interesse haben oder an Fohlen denken, erst recht. Erkundigen Sie sich vor dem Kauf nach den Tierärzten, Hufschmieden etc. in Ihrer Region.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin