So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16251
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag, mein Hauskater ist vorige Woche 16 Jahre alt geworden.

Kundenfrage

Guten Tag,
mein Hauskater ist vorige Woche 16 Jahre alt geworden. Ich habe beobachtet, dass er in letzter Zeit vermehrt Wasser trinkt und weniger frisst als gewöhnlich, demzufolge uriniert er auch mehr. Sein sonstiges Verhalten hat sich aber nicht veraendert. Meine Frage nun: Wieviel darf er taeglich trinken? Er wiegt ca. 3 kg. Sollte ich beim Nassfutter vielleicht auf nierenschonend umstellen ( hab ich schon probiert, frisst er aber nicht).
Lg. A.Meier
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

Es handelt sich hiebei wahrscheinlich um eine beginnnde Niereninsuffiziens. Ich würde ihnen raten auf ein nierenschonendes Futter( es gibt von verschiedenen Herstellern, z.B. Hills oder von Royal canin entsprechende Diätfutter) ausprobieren,welches er frißt,umzustellen. Zu dem würde ich ihren Kater bei einem Tierarzt vorstellen und über ein Blutbild Die Nierenwerte sowie auch Leberwerte etc zu überprüfen. Eine gesunde Katze die noch dazu vorwiegend Naßfutter erhält trinkt dazu fast nichts.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

konnte ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen?

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Leider habe ich diese Vermutung auch, wobei ich sein vermehrtes Trinken erst akut seit den letzten 2 Wochen beobachtet habe, in denen er allerdings mehr Trockenfutter als Nassfutter zu sich genommen hat. Mich würde jedoch noch interessieren, wieviel Wasser er am Tag trinken kann, um zu sagen, dies bewegt sich noch im normalen Rahmen.Momentan trinkt er etwas weniger als 1/4l in 24 h.

Lg. A.Meier

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Eine gesunde Katze, die mit Nassfutter gefüttert wird, trinkt so gut wie gar nichts. (Max. einige Schluck, ca. 20-30 ml). Wenn mit Trockenfutter gefüttert wird, ist es normalerweise etwas mehr. 250ml pro Tag ist durchaus ungewöhnlich viel.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin