So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16165
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine 10 Jahr alte Weimeraner mischlingsh ndin.

Kundenfrage

Hallo, ich habe eine 10 Jahr alte Weimeraner mischlingshündin. Gewicht 33kg. Leider trinkt sie seit ihrer letzten Läufigkeit ende Juli ca. 6 Liter am Tag und hat manchmal schwierigkeiten das Wasser zu halten. Beim großen Blutbild zeigten sich folgende Werte:
T4 (gesamtthyroxin) 0,8 (--) Normal: 1.0-4.7 ug/dl
Leber Alk. Phosphatase 295(++) Normal: kleiner als 147 U/l
Muskel LDH 182(++) Normal: kleiner als 159 U/l
Leukozyten 12,3 (+) Normal: 6-12 G/l
Spez. Gewicht (Refraktometer) 1004 Normal: größer als 1030
Was kann sie haben und was kann ich für sie tun?
Meine Tierärztin meint es wäre eine Hormonerkrankung und überweist mich an einen Endokrinologen. Können Sie mir weiter helfen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

Es könnte sich hierbei um eine Gebärmutterentzündung handeln, dafür würde das vermehrte Trinken und die erhöhte Leukozytenzahl sprechen. Ich würde ihnen raten ihren Hund in diese Richtung weiter untersuchen zu lassen. Auch eine Zuckererkrankung oder ein Problem der Nieren sind so nicht ausgeschloßen. Ein weiteres Blutbild wäre eventuell hilfreich, auch um die Leukozyten( bei Erhöter Zahl liegt eine Infektion im Körper vor) nochmals zu kontrollieren.Auch Morbus Cushing wäre aufgrund des vermehrten Trinkens in Betracht zu ziehen, welchen man über eine dafür entsprechende Blutuntersuchung nachweisen kann( Cortisolbest.).

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne nochmal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

konnte ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen?

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin