So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1373
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Kennen sie sich mit Axolotl aus

Kundenfrage

Bei meinem Weißling habe ich ein wenig Probleme, sein Gliedmaßen sind rötlich und sie hat ihr Maul ständig auf??? Sie hat auch 2 Wochen nicht gefressen, das macht sie aber seit gestern wieder. Mir ist in einem Form gesagt worden das dass nicht normal sei, aber was das genau ist konnte mir keiner sagen???
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Haustierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

das Tier ist einfach zu exotisch. Ich kann Ihnen nur Frau Dr. Kölle, Klinik für Fische und Reptilien an der LMU München empfehlen.

Verändert von Haustierärztin am 11.09.2010 um 19:59 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sorry die strecke ist mir leider zu weit um damal eben hin zufahren...
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
eine Liste von Tierärzten, die sich mit Amphibienmedizin beschäftigen finden Sie auf www.agark.de (Mitgliederverzeichnis). Ich kann Ihnen nicht garantieren, dass sich alle dort gut mit Axolotln auskennen.
Es kann sich um eine bakterielle Infektion handeln, aber bevor nun irgendwie Antibiotika verabreicht werden, sollte das Tier besser untersucht werden, es könnte viele Gründe für den Zustand geben.
Was Sie heute machen können wäre ein Bad in Salzlösung (10g pro Liter Wasser und das Tier für 10 Minuten hinein. Wenn es ihm plötzlich sschlecht gehen sollte sofort wieder raus, aber meisten vertragen die das prima).
Wiegen Sie das Tier, um zu sehen, ob es Gewicht verliert.
Dass das Tier frißt ist ein gutes Zeichen. Eine Kotuntersuchung wäre auch sinnvoll.
Bitte suchen Sie einen spezialiserten Tierarzt auf, ich hoffe, Sie finden einen in Ihrer Nähe. Viel Erfolg, gute Besserung!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin