So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

hallo mein kater Garfield ist vor 3 std gestorben,er war

Kundenfrage

hallo
mein kater Garfield ist vor 3 std gestorben,er war 2jahre alt.
Er war hinter einem insekt mucke o schnack her als er hochsprang um es zu erwischen als er wieder am boden aufkam fiel er um .
Erst dachte ich er hat ein krampf weil es so aussah ,ich streichelte ihn aber er bewegte sich nicht mal mehr dann 2 kurze schnaufer u nix mehr .
Woran könnte er gestorben sein er war doch nie krank er war reine hauskatze Main Coon.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

dass tut mir sehr leid für Sie. Es könnte sich um eine Herzerkrankung gehandelt haben.Bei Main Coon Katzen kommt genetisch bedingt häufig eine sogenannte Hypertrophe Kardiomyopathie vor. Hierbei handelt es sich um eine Verdickung des Herzmuskels, ohne dass dabei die Herzgröße signifikant zunimmt. Durch die Verdickung der Muskulatur wird das Lumen der Herzkammern immer weiter eingeengt, was die Leistungsfähigkeit des Herzens stark einschränkt. Bei Katzen wird diese Erkrankung häufige erst im Spätstadium erkannt, da sie klinisch meist sehr unauffällig ist. Manchmal fallen die Katzen durch hecheln nach wildem Spielen oder durch Husten auf. Wenn es durch eine Anstrengungsphase (z.B. Spiel) zu einer Sauerstoffunterversorgung kommt, kann es zu sogenannten Synkopen kommen. Hierbei wird das Tier kurzzeitig Bewusstlos, in manchen Fällen wacht es nicht mehr auf. Auch die Bildung eines Thrombus könnte eine Erklärung für den plötzlichen Tod IHres Katers sein.

Wenn Sie Gewissheit über die Todesursache haben wollen, gibt es auch bei Tieren die Möglichkeit der Obduktion. Falls Sie dies möchten sollten Sie bei Ihrem Tierarzt nachfragen, wo dies möglich ist. Meist sind diese Untersuchungen nicht besonders teuer.

Ich wünsche IHnen trotzdem alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin