So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16079
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Morgen, mein Hund (R de, Bichon Frisee) hat eine chronische

Kundenfrage

Guten Morgen,
mein Hund (Rüde, Bichon Frisee) hat eine chronische Magen-und Darmentzündung, ist bei einer Magenspiegelung festgestellt worden. Es erfolgte eine Futterumstellung auf das Z/D - Futter von Hills und er bekommt Kortison, eine Tablette pro Tag. Leider hatte das Ausschleichen von Kortison zur Folge, dass es ihm wieder schlechter ging. Meine Frage:Was kann ich außer der Futterumstellung und Kortisongaben noch für ihn tun und gibt es Alternativen zu Kortison ?
Vielen Dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Es ist zu empfehlen, das Tier auf jeden Fall auf Schonkost umzustellen. Dazu geben Sie bitte nur gek. Reis und gek. Pute/Huhn und Hüttenkäse (Frischkäse). Zusätzlich können gek. Kartoffeln gegeben werden. Wir haben hiermit besser Erfahrungen gemacht als mit käuflichen Produkten.

Das Cortison solltte vermieden werden, aber es gibt leider keine wesentlichen Alternativen. Als Schmerz und Entzündungsmedikament kann Metaca, verwendet werden.

Zur Unterstützung der Darmflora kann Plantaferm von Plantavet verwendet werden.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Wir haben vom Tierarzt das Z/D - Futter von Hills empfohlen bekommen, weil Billie eventuell auch eine "Eiweißunverträglichkeit" haben könnte und bei dem Futter von Hills die Eiweißenzyme aufgespalten sein sollen.

Ich würde gerne das Cortison absetzen aber es gab bereits Probleme beim "Ausschleichen", nachdem die Ration von Cortison halbiert wurde, kamen die Schmerzen wieder.

Kann ich unter diesen Umständen einfach von Cortison auf Metaca wechseln ?

Wie Ist eine erneute Nahrungsumstellung auf gekochte Kartoffeln/Reis mit Huhn ohne Probleme für Billie möglich ?

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Nach einer Reduzierung der Cortisondosis können Sie durch aus dieses absetzen und auf Metacam wechseln. Dies ist ein sehr verträgliches Schmerz und Entzündungsmedikament.

Die Nahrungsumstellung sollte nicht plötzlich erfolgen, sondern Stück für Stück. Sie können erst einzelne Komponenten austauschen und dann das Hills Futter immer weiter reduzieren. Sollte sich die Eiweißunverträglichkeit bestätigen, müssten wie wieder zurück umstellen. Dieses Risiko ist aber unserer Ansicht gering.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gerne geschehen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin