So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16319
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein 6 Monate alter Welpe macht in die wohnung, wenn wir ihn

Kundenfrage

Mein 6 Monate alter Welpe macht in die wohnung, wenn wir ihn allein lassen. Wie haben 8 Wochen geübt und bis zu 2 Stunden war alles ok.Jetzt muss ich wieder arbeiten und ihn 5 Stunden allein lassen. Er hält ansonsten bis zu 10 Stunden aus, nachts natürlich. Was kann ich tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Wir können hier nur raten, weiter an der Erziehung zu arbeiten. Mit 6 Monaten sind leider noch nicht alle Hunde stubenrein. Sagen Sie ihn sanft aber bestimmt, dass dieses Verhalten nicht ok ist und setzen Sie ihn dann vor die Tür ins Gras. Wenn er korrekt draussen sein Geschäft macht, geben Sie ihm eine Belohnung.

Evtl. ist es nötig, dass für eine Zeit ein Hundesitter kommt und ihn nach 2h raus lässt.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe aber das Gefühl, dass es nicht daran liegt, dass meine Hündin nicht stubenrein ist. Zum einen ist sie sonst stubenrein und hält erstaunlich lange aus. Ich habe an einem Tag eine Freundin gebeten, Laila (Name meiner Hündin) zu sich zu nehmen. Sie holte Laila 45 min. nachdem ich gegangen war. Zu dieser Zeit hatte sie schon hingekackt und gepullert. Kann es sein, dass es eine Art Frustverhalten ist, dass sie zeigen will, dass es ihr nicht gefällt? Wenn ja, wie muss ich mich dann verhalten? Mit freundlichem Gruß Katrin Puell
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

in diesem Fall ist davon auszugehen, dass sie dies wirklich aus einer Art Protest macht, weil sie sich alleine gelassen fühlt. Wir hatten dies auch bei unserer Hündin aber nach einiger Zeit wurde dies dann auf einen Schlag besser. Wenn das Vertrauen zw. Frauchen und Hündin mit der Zeit wächst, wir dieser "Protest" abnehmen.

Bis dahin können Sie nur die Erziehung konsequent fortsetzen und versuchen Vertrauen aufzubauen. Dies kann Zb durch einen Hundeschule ca. 1x pro Woche passieren, bei der die Welpen spielerisch lernen und die Bindung an den Besitzer gefestigt wird.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin