So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo,unser Kater (17 Jahre) hat immer wieder Halsentz ndungen

Kundenfrage

Hallo,
unser Kater (17 Jahre) hat immer wieder Halsentzündungen in immer kürzer werdenden Abständen. Das Antibiotika wirkt zwar immer schnell und das Rasseln verschwindet, kommt aber dann nach 1 bis 2 Tagen wieder. Nach der letzten 3-Spritzen-Kur war er genau 1 Woche beschwerdefrei. Wir wissen uns keinen Rat mehr (auch der Tierarzt ist mit seinem Latein am Ende). Vielleicht haben Sie eine Idee, wie wir ihm helfen können?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

was hat er für ein Antibiotikum bekommen? War es jedes Mal das gleiche?

Bei bakteriellen INfektionen ist es zum einen wichtig das richtige Antibiotikum zu wählen. Spätestens nach dem 2. Rückfall sollte daher eine Keimbestimmung und ein Resistenztest gemacht werden, um gezielt das richtige Antibiotikum wählen zu könne.

ZUm anderen muss die Behandlungsdauer lang genug sein. Bei schweren Atemwegsinfektionen gebe ich auch schon mal für 3 - 4 Wochen am Stück eine Antibiose.

Es kann Ihnen passieren, dass Sie mit dem gewählten Antibiotikum zwar die Begleitflora erwischen, der Hauptkeim jedoch nur unterdrückt wird. Bei nächstbester Gelegenheit keimt dieser dann wieder auf.

Falls noch nicht geschehen würde ich eine Keimbestimmung durchführen lassen. Hierfür muss der Kater aber mindestens 1 Woche ohne Antibiotikum gewesen sein.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Kann die Ursache auch ein Geschwür oder andere Veränderungen im Hals sein? Ist es angeraten ein CT machen zu lassen? Immerhin ist unser Kater schon sehr alt, aber an sich bisher noch relativ fitt. Wir wollen ihn nicht unnötig belasten.

 

 

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo noch einmal,

auch Geschwüre können zu solchen Symptomen führen, diese lassen sich normalerweise durch eine gründliche Untersuchung der Maulhöhle erkennen, im Zweifelsfall kann auch eine endoskopische Untersuchung angezeigt sein. Ich würde Ihnen dennoch zuerst eine Keimbestimmung empfehlen.
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre sehr kompetente und schnelle Hilfe !

Das gibt uns Hoffnung, dass die Halsprobleme unseres Katers vielleicht doch noch heilbar sind und wir werden die Tierklinik in Nürnberg aufsuchen, um dort die Untersuchung machen zu lassen.

 

Nochmals vielen herzlichen Dank !!!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin