So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo Ich habe seit gestern eine junge ca. 8Wochen alte weibl.

Kundenfrage

Hallo
Ich habe seit gestern eine junge ca. 8Wochen alte weibl. Katze bekommen.
Sie kam schon mit einer Augenentzündung bei uns an. Sie ist sehr lebhaft, frißt und
trinkt gut (diesen 1 Tag) Stuhlgang ist ordentlich fest. Kann ich selber etwas für die
Augenentzündung tun ?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

Sie sollten mit der Katze einen Tierarzt aufsuchen. Im Alter von 8 Wochen ist sie vermutlich noch nicht geimpft und es kann daher z.B. eine Katzenschnupfeninfektion nicht ausgeschlossen werden. Frühzeitig behandelt bekommt man diese meist gut in den Griff.

Da die Augenentzündung nur einseitig ist, könnte auch eine Verletzung des Auges, z.B. der Hornhaut vorliegen. Diese kann man nur durch ein Anfärben der Hornhaut mit speziellen Augentropfen diagnostizieren. Hornhautverletzungen sind sehr schmerzhaft und auch nicht ganz ungefährlich für das Auge.

Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich danke XXXXX XXXXX hätte gerne heut Nacht noch etwas getan , wie z,B,
Auge auswischen oder so. Dann geh ich gleich morgen zum Tierarzt, ohne
Ihren Rat hätte ich sehr wahrscheinlich noch bestimmt eine Woche gewartet

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich würde das Auge für heute in Ruhe lassen, bei Hornhautverletzungen sind beispielsweise kortisonhaltige Augentropfen kontraindiziert. Ansonsten können Sie selber leider nicht viel machen.

Alles Gute für Ihre Katze.