So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

guten abendich habe 3 katzen im alter von 1,5j. ich baute

Kundenfrage

guten abend
ich habe 3 katzen im alter von 1,5j. ich baute vor einem monat ein brett ( 1OG) zu dem baum. der baum ist wie eine treppe innerhalb des baumes bestückt mit holz, so das 2 meiner katzen ohne angst und probleme hoch und runter gehen. eine katze, die ich erst mit 3 monaten bekam geht nicht rauss. soll ich sie hinaus setzen und sie in 1 std. wieder hereinholen damit sie wenigsten mal wieder draussen war? danke XXXXX XXXXX
ich bin nicht der meinung das meine normale kurzhaarkatze von natur aus eine wohnungskatze ist. ich meine damit das ich nicht daran glauben kann das katzen das überhaupt sind, wenn dann nur bestimmte gezüchtete rassen. ich möchte johanna nur nicht erschrecken, od. ihr vertrauen in mich zerstören. ich glaube jedoch das sie mich als ihre art mama ansieht und da ich sogar beobachte das wie heute abend ohne das die 3 direkt zuvor etw. zu futtern bekamen sich putzten, und als die zwei simon u. schatz rauss wollten, begann bei johanna auch die art der rausgehwollphase nur das sie vor mir saß und später anfing an die wände zu hopsen ja wände und übers sofa und herumgurte. ich weiss das war das miaouen zuvor war eine aufforderung das ich mit ihr spielen soll. alle 3 katzen haben die tollwutimpfung, entwurmung, tätowierung, und sogar noch etw. fip od. so egal auf jeden fall sind sie super geschützt vor krankheiten und das kostete mich wirkl. nicht wenig geld. soll ich johanna nun vor die türe setzten. es ist aber so, das ich nicht meine mitmieter mit meinen katzen im hausgang/treppenhaus belasten möchte und deswegen finde ich die idee mit dem brett an den baum und baum hoch u. runter rein u. raus genial. schatz liess sich von mir den weg zeigen, ich sass schon selbst auf dem baum. nun wie bekomme ich johanna zu ner freigängerin? zuletzt, johanna flog vom selbstgemachten katzenbalkon vor ca. 1,5 monaten, sie bestehen aus einem viereck und ein kartoffelsack ist dann der balkon. ich hoffe sie können sich das vorstellen. diese balkone existieren an allen mir vorhandenen fenster. sie lag mal drauf, so wie die andern beiden auch nur bei einer ram...ramlerei flog johanna durch eines der beiden andern leider mit samt kartoffelsackbalkon in die tiefe. gestern geschah ein wunder da sie seit dort zum ersten mal wieder das liegen in diesen balkonen genoss. die balkone können nun nicht mehr von katzen verschoben werden sind also sicher. nun, ich würde mir wünschen das johanna fliegen jagen auch mäuse und alles was so auf wiesen lebt igel und und und kröten erleben wird danke ende
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

nicht jede Katze möchte gerne Freigänger sein, manchen Katzen reicht das Sonnenbad auf dem Balkon oder der Aufenthalt im Garten mit Herrchen und Frauchen.

Normalerweise hätte ich Ihnen geraten mit der Katze an der Leine nach draußen zu gehen, aber dies haben Sie ja schon probiert. Ich würde die Katze nicht zwingen nach draußen zu gehen, dies kann das Vertrauensverhältniss der Katze zu Ihnen beeinträchtigen.

Nehmen Sie Ihre Katze auf dem Arm mit nach draußen und setzen Sie sich mit einem Buch unter den Baum. Die Katze kann dann entscheiden, ob Sie auf den Baum klettern und wieder in die Wohnung gehen möchte, oder ob sie bei Ihnen bleibt und die Gegend erkundet.

Lassen Sie der Katze Zeit, wenn Sie nach draußen gehen möchte, wird sie dies irgendwann tun.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich Danke XXXXX XXXXXür Ihre Antwort. Jedoch ist Johanna sehr ungerne auf dem Arm. Ich bin sicher eine sehr faire, gute Katzenhalterin. Ich stand auch schon oft mit Ihr im Treppenhaus. Sie ging mit, ja, auch sehr langsam, Stufe für Stufe. Johanna ist die Katze die von mir sehr viel Geduld fordert. Ich weiss das. Nun, gut. Dann werde ich mit Ihr erstmal wieder den Treppenhausweg gehen & mit Ihr gemeinsam draußen Zeit verbringen. Was ich ja schon mal getan habe. Trotzdem dachte ich, Johanna hätte vielleicht Angst über dieses Brett zu laufen, deswegen. Wegen dem Gegenverkehr der anderen beiden Katzen vielleicht. Sie ist in dem Katzenrudel die unerfahrensste und auch körperlich die kleinste und schwächste ( sie hat einen sehr schmalen Körperbau ). Nun, ich Danke XXXXX XXXXX Sie, als ich damals Schatz, od. Simon ebenso alleine das Halsband anzog, wollten das auch beide nicht. Aber das herausgehen war in Ordnung. Sie sind beide mutiger, schneller. Johanna ist zwar schnell, aber sehr vorsichtig. Und Sie versteckte sich ja mit dem Halsbrustband unterm Bett. Sie fing auch an zu schnurren beim anlegen, was aber bedeutet das Sie sich aus Angst mit dem Schnurren versuchte selbst zu beruhigen. Gut vielleicht dachte Sie es gehe zum Tierarzt. Nun, ich Danke XXXXX XXXXX weiss, ich muss Geduld mit Ihr haben. Ich werde es nochmals mit der Leine versuchen. Ich denke eine wahre Katzenmutter als Katze wird Ihren Kindern auch eine Art der wohltuenden Dominanz Ihren Katzenkindern zeigen. Ich habe Selbst keine Kinder, deswegen in "Erziehung" nicht wirkl. Erfahrungen, & Katzen sind Katzen, somit Tiere. Und Sie und ich sind Menschen. Ich wollte einfach nur, das Johanna, auch Simon, & Schatz & ich so gut es geht glücklich leben. Aber Johanna sollte auch nicht die sogenannte "VERWÖHNTE" "Zicke" werden, finde ich. Gut, ich muss mich intensiver mit dem Freigangthema mit Johanna bemühen.

Trotzdem frage ich: Kann ich wenn ich Sie herunter getragen habe ( trotz vielen Kratzern ) & ich bei Ihr noch 30 Min bleibe, alleine wieder hoch gehen das Fenster geöffnet lasse und sie mal 1 std. alleine lasse u. sie dann wieder hole. Das müsste doch für Johanna in Ordnung sein können. Auch wir Menschen müssen mal Angstsituationen aushalten können, od. nach einer Lösung suchen?

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie könnten Ihre Katze an einen Transportkorb gewöhnen und sie in diesem nach draußen tragen. Lassen Sie den Korb dann einfach geöffnet im Garten stehen. Wenn die Katze nach draußen möchte und es nur an Ihrer Angst vor dem Brett gelegen hat, wird sie nach draußen gehen. Sie hat so auch die Möglichkeit den Korb wieder aufzusuchen wenn es ihr reicht. Ich denke Sie können die Katze dann ruhig einige Zeit alleine lassen. Nach 1 - 2 Stunden holen sie den Korb wieder rein wenn die Katze ihn nicht verlassen hat, ansonsten können Sie warten, bis die Katze von alleine wieder kommt.

Bedenken Sie aber bitte,dass die Katze nun mal eine Katze ist und höchstwahrscheinlich anders denkt als Sie. Macht die Katze einen unglücklichen Eindruck, weil sie nicht nach draußen geht?

Wenn die Sache mit dem Korb nach einigen Tagen nicht dazu führt, dass die Katze alleine nach draußen geht würde ich sie lassen - Katzen wissen selber ganz genau, was sie wollen und was nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke XXXXX XXXXX

Ich habe keinen Garten. Wir wohnen an einer sehr ruhigen Strasse, mit wenig Verkehr, und direkt vorm und um das Haus herum gibt es viel Wiesenanteil. Direkt vorm Haus steht ein Roller, der mit einer Plane abgedeckt ist. Diesen hat Sie als Sie nachdem ich eben länger bei Ihr unten war, auch als Schutz aufgesucht gehabt. Sich jedoch auch getraut, was ich beobachten konnte als ich unten war, auch verlassen & neugierig den kleinen Busch aufgesucht, der ca. 1m davon entfernt vorhanden ist. Als ich von meiner Whg. Johanna ansprach, machte Sie gleich miaou miaou. Ich sagte: Johanna ich bin doch da. Dann kratzte Sie an unserer Haustüre. Ich ging dann hinuter, sofort, und ließ Sie ein.

Somit denke ich, das doch der immer dastehende Roller der abgedeckt ist, als Schutz ausreichen müsste?

Mein Problem ist ja, das Sie noch nicht gelernt hat, wie Sie wieder selbstständig in die Wohnung kommt. Und es sich auch nicht wirkl. lernen lassen will ( trotz Holzstange mit Futter dran ). Gut. Ich nehme mir ab heute tägl. Zeit mit dem rausgehen. Und bleiben und so.

Nicht unglücklich. Nein, Sie macht keinen unglücklichen Eindruck. Das nicht. Ich bin eher die Unglückliche dabei. Weil ... Also dazu muss ich ausholen. JohXXXXX XXXXXebt es mit nicht benützten Tampons zu spielen. Ich schmeisse, Sie ist dann ein Torwart, eine Tennisspielerin od. ich muss Ihr in das Badezimmer folgen, wo Sie in der Badewanne sitzt und nach den OBs in der Badewanne herumspringt.

Wenn Sie Freigängerin wäre, würde es für mich eine Erleichterung. Weil ich mir sonst in meinen Terminplan halt wirkl. tägl. mindestens 1 Stunde Spielstunde mit Johanna einräumen werden muss. Was ich ja tue seit Sie bei mir ist. Und das eben damals mal 3, wegen 3 Katzen. Meine Wohnung sah als aus wie ein Kindergarten, mit lauter Spielsachen.

Ich denke nicht, das alle Hauskatzenbesitzer tägl. an die 14-17J mit Ihren Katzen 1 Std. spielen.

Und ich finde lieber ein kürzeres, aber dafür ein abwechslungsreiches, natürliches Leben, als ein Leben in einer Scheingefangenschaft.

Am Freitag & Samstag Abend bitte ich Simon & Schatz ( das ist fast immer nach 1 Std. ) nach Hause. Da die 2 immer so ab 19:30h spätestens 20:30h raus gehen, herein, weil am Wochenende die Gefahr von betrunkenen Autofahrern, od. Betrunkenen allg. höher ist. Zudem besteht die Gefahr das mein Exfreund mir eine Katze kitnappen wollen wird ( und die Gefahr ist nunmal am WE am höchsten ). Deswegen sehe ich, das die 2 das nicht so gut finden wenn Sie dann Daheim bleiben müssen. Deswegen stelle ich mir den Wecker am Samstagmorgen und Sonntagmorgen um 4:30h, stehe auf füttere Sie und zeige Ihnen das das Fenster wieder von dem Sperrgitter befreit ist, und sie hinausgehen können. Dies Angebot nehmen Beide gerne an. Deswegen, natürl. zwinge ich Johanna sicher nicht od. bestehe darauf das Sie unbedingt die Freigängerin werden muss, es wäre für mich jedoch auch eine kleine Arbeitserleichterung. Ich liebe diese 3 Tiere, und Sie werde NIE von mir abgestossen werden NIE! Es wird eine Freundschaft & Lebensgemeinschaft bis auf das Lebensende bleiben. Wirkl. das ist ein Gelübde was ich den 3en gegeben habe. Und mir Selbst ebenso im Prinzip. Nun, sollten Sie auch denken, das damit meine Frage beantwortet wurde, bedanke XXXXX XXXXX bei Ihnen & wünsche Ihnen & Ihren Angehörigen alles Gute.

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das mit dem Roller scheint doch erst einmal eine Lösung zu sein. Es kann Ihnen natürlich passieren, dass die Katze Ihre Katzenkonstruktion zu dem Baum nie akzeptieren wird. Dann bleibt Ihnen leider nichts anderes übrig, als die Katze immer rein und raus zu lassen. Wenn sie draußen etwas sicher ist, kann es aber auch gut sein, dass sie sich über den Baum rein und raus traut.

Alles Gute noch für Sie und Ihre Katzen - übers Akzeptieren meiner Antwort würde ich mich freuen.
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung: Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ja, ich akzeptiere Ihre Antwort. Und ich werde auch, was ich mir nochmals überlegt habe, auch das mit dem Katzentransportkorb ausprobieren. Es ist sogar eine sehr gute Idee. Es ist eine Erleichterung für mich und für Johanna, da es schneller geht & das anschnallen des Brustkorbgurtes wegfällt, ebenso die Leine. Ich Danke XXXXX XXXXX akzeptiere & respektiere Ihre Hilfe & Antworten.

Alles Gute auch für Sie.

G.M.

 

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin