So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Mein Hund hat ein Problem mit seinem Ohr.Ich dachte immer das

Kundenfrage

Mein Hund hat ein Problem mit seinem Ohr.Ich dachte immer das es am sand lag dem er sich beim buddenl ins ohr geschaufelt hat. Doch jetzt ist es so das er sich sehr oft den kopf schüttelt und es riecht sehr unangenem soga wenn er sich schüttelt riecht es. was ist das, und wie kann ich meinem Hund jetzt helfen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

vermutlich hat Ihr Hund eine starke Ohrenentzündung (Otitis). Diese kann durch Bakterien, Milben oder Hefen verursacht werden. Sie sollten auf jeden Fall einen Tierarzt aufsuchen, damit dieser feststellen kann, ob das Trommelfell intakt ist (wichtig für die Therapie) und ob es sich um Bakterien oder Hefen handelt. Ihr Tierarzt wird Ihnen dann ein entprechendes Präparat verordnen, welches in das Ohr geträufelt wird. Normale Ohrreiniger bringen bei einer Ohrenentzündung meist nichts mehr, da sie keine antibiotischen oder pilzhemmenden Wirkstoffe enthalten.

Wenn eine Ohrenentzündung nicht richtig behandelt wird, kann sie chronisch werden, was dann manchmal nur noch operativ versorgt werden kann.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin