So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Ich habe einen Hund(jack russel)15 jahr mit chronischer bronchitis

Kundenfrage

Ich habe einen Hund(jack russel)15 jahr mit chronischer bronchitis seit 1 1/2 jahr Tierarzt hat beriets 3x eien nasenschleimprobe gemacht,hat verschiedene antibotikas eingesetzt,claveseptin und marbocyl p,bisolvon zum lösen und 1x cortison gespritzt worauf sie gut reagiert hat,ware einen cortison-kur in kombination mit antibiotika ratsam oder cortison tabletten oder habe sie einen andere Vorschlag.
Besten dank für Ihren Radslag.
Marianne Stocker.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

das Problem bei Proben von der Nasenschleimhaut ist, dass hier häufig noch Begleitkeime sitzen, welche nur sekundär am Geschehen beteiligt sind. Durch eine sogenannte Bronchiallavage (endoskopische Untersuchung der Lunge mit Entnahme einer Spülprobe) kann eine Probe direkt aus der Luftröhe bzw. Lunge entnommen werden. Gleichzeitig können die Schleimhäute und Hauptbronchien beurteilt werden.

In seltenen Fällen können auch Allergien chronische Bronchitiden auslösen. Die meisten Hunde zeigen hier aber auch Hautprobleme mit Juckreiz, etc. Ich habe jedoch einen Patienten, bei dem diese Symptome fehlen, der Allergietest jedoch hoch positiv ausgefallen ist. Sollte alles andere versucht sein könnte man noch einen Allergietest machen.

Je nach Schweregrad der Bronchitis kann eine Kombinationstherapie aus Antibiotikum und Kortison angezeigt sein. Dies sollte jedoch Ihr Tierarzt entscheiden, da er den Hund und die derzeitige Verfassung einschätzen kann.

Alles Gute für Ihren Hund

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin