So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Wir haben 2 Meerschweinchen, beide weiblich, 2 Jahre alt. Seit

Kundenfrage

Wir haben 2 Meerschweinchen, beide weiblich, 2 Jahre alt.
Seit ca. einer Woche frisst ein Meerschweinchen nicht mehr. man merkt an seinem Verhalten, dass es fressen möchte, aber es kann aus irgendeinem Grund nicht.
Wir waren schon beim Tierarzt, der die Vorderzähne gekürzt und die Backenzähne abgeschliffen hat. Er hat auch Harlinge im Fell gefunden und (erfolgreich) behandelt.
Zusätzlich hat er dem Meerschweinchen eine entzündungshemmende sowie eine appetitanregende Spritze verabreicht. Das Fressverhalten ist leider unverändert geblieben.
Seit 3 Tagen füttern wir das Meerschweinchen mit Critical care aus der Spritze.
Sie hat bisher schon ca. 200g abgenommen.
Der Tierarzt sagte, dass das Zahnproblem behoben sei und das Meerschweinchen eigentlich wieder fressen müsste.
Wir wissen nicht mehr, was wir sonst noch tun könnten. Was könnte denn sonst noch die Ursache sein?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,


ist eine Röntgenaufnahmevom Kiefer gemacht worden? Nicht alle Erkrankungen der Zähne kann man durch reine optische Beurteilung der Maulhöhle erkennen. So können beispielsweise eitrige Zahnwurzelentzündungen vorliegen, obwohl die Zähne gar nicht so schlecht aussehen. Auch Arthrosen des Kiefergelenks können dazu führen, dass das Meerschweinchen nichts mehr frisst. Man könnte versuchen dem Tierchen ein Schmerzmittel zu verabreichen und abwarten ob es dann frisst.

Zahnabszesse etc können häufig operativ behoben werden, bei Kiefergelenksarthrosen kann man es mit einem Schmerzmittel versuchen, meist funktioniert dies aber leider nur für eine gewisse Zeit.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin