So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16178
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine 10 Jahre alte Katze f ngt in der Nacht h ufig an zu Husten.

Kundenfrage

Meine 10 Jahre alte Katze fängt in der Nacht häufig an zu Husten. Sie Hustet dann
bestimmt 10 mal hintereinander. Es klingt ähnlich wie vor dem erbrechen, aber sie erbricht nicht, schluckt aber hörbar zwischen dem Husten. Ist jetzt in fünf Nächten dreimal aufetreten.
Ansonsten ist sie fit.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Bitte lassen Sie beim TA mit Ultraschall und oder Röntgen die Lunge und das Herz untersuchen. Bei Husten (vor allem Nachts in Ruhephasen) kann es sich um Wasser in der Lunge in Folge einer Herzstörung handeln. Es gibt gute Medikamente die dann helfen und die Symptome schnell lindern.

Ist Herz/Lunge ok, wäre ein Blutbild sinnvoll um Infekte ausschließen zu können.

Wie ist der Impf und Entwurmungsstatus? Bei zB einem Befall mit Lungenbandwürmern tritt ein ähnlicher Husten auf. Entwurmung mit Milbemax sollt alle 8 Wochen erfolgen, auch bei Hauskatzen.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Geimpft und entwurmt wird regelmäßig. Entwurmung auch öfters da Freigänger.

 

Ob da allerdings auch die Entwurmung gegen Lungenbandwurm dabei ist, muss ich den Tierarzt fragen.

 

An etwas mit dem Herzen hatte ich auch schon gedacht. Habe jetzt Urlaub und werde mal sehen, wie es sich tagsüber verhält. Den Weg zum Tierarzt kann ich uns dann doch nicht ersparen und das ist immer megastressig, da die Katze weder Katzenkorb noch Autofahren mag.

 

 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort.

Ein Besuch in der Praxis ist leider nicht zu vermeiden. Derartige Medikamente können nicht ohne fundierte Diagnose gegeben werden.

Tipp: Stellen Sie den Katzenkorb schon einen/mehrere Tag vor der Fahrt in den Sichtbereich, so dass etwas Gewöhnungszeit vorhanden ist.

Alles Gute,
Corina Morasch
Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin