So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Mein Hund war 2 Wochen bei meinen Eltern in Pflege, leider

Kundenfrage

Mein Hund war 2 Wochen bei meinen Eltern in Pflege, leider ist sie in der Zeit in einem Tümpel Baden gegangen und war total grün und hat gestunken.
Meine Eltern haben sie dann erst abgespritzt mit dem Gartenschlauch und dann mit normalem Haarschampoo gewaschen. Seit dem verliert unsere Hündin ein blonder labrador sein fell wie nix gutes, das gesamte Unterfell ist schon weg.
Was kann ich tun damit ich meinem Hund helfe wieder neues Fell zu bekommen.
Danke
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

es kann sein, dass durch das Baden und das Shampoo die Fettschicht der Haut gestört worden ist. Dies ist zum Glück nur vorrübergehend. Es kann auch sein, dass Ihr Hund auf irgendwelche Substanzen in dem Tümpel reagiert hat.

Vermutlich ist der Haarverlust bei Ihrem Hund harmlos, es kann jedoch auch aufgrund endokriner Ursachen zu Haarverlust kommen. Auch ein Mangel an essentiellen Fettsäuren, Vitamin A oder E, Zink oder Biotin (hat Ihr Hund in seinem Urlaub evtl. anderes Futter bekommen? ) könnte den Haarverlust ausgelöst haben.

Sie können Ihrem Hund Leinöl (gibts im Reformhaus) oder Lachsölkapseln übers Futter geben. Im Zoofachhandel gibt es auch spezielles Futter für Haut und Fell,welches Sie eine zeitlang füttern können. Ab besten baden Sie den Hund in Zukunft mit Babyshapoo oder speziellem Hundeshampoo.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke für Ihre Antwort.
Unser Hund hat im Urlaub bei meinen Eltern genau das Futter bekommen wie bei uns sonst auch.
Genauso Leckerlies etc sind gleich gebleiben..
Normal bade ich unseren hund nicht, ich spritze sie nur mit dem Gartenschlauch und klarem Wasser ab wenn wir nach einem Spaziergang an der Ostsee mit verbundemem Bad, weil das Fell durch das Salzwasser klebt immer ab , aber gebadet hab ich den Hund noch nie.
Unsere Hündin ist leider sehr wählerisch und hat einen sehr starken willen, ich vermute das sie Ihr Fressen mit Lein öl oder Lachsöl nicht anrührt dann Hungert sie lieber.
Ich werde es aber trotzdem versuchen.
Leider rührt sie anderes Futter nicht an, deswegen werde ich wohl kein spezielles Futter kaufen brauchen, zwar freut sich das Tierheim immer wenn wir malwieder eine ladung Hundefutter bringen, nur ich versuche es erstmal mit dem Öl.
zum Glück fühlt sie sich sonst wohl nur sie läßt sich auffällig oft und gerne lange Krabbeln damit die Haare alle weg sind die sich gelöst haben.
Ansonsten gebe ich ihr eh schon jeden Morgen ein stück Butter fürs Fell.
danke Gruß aus dem Norden.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo noch einmal,

unters Futter gemischt akzeptieren die meisten Tiere Lachsöl oder Leinöl recht gut - Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Auch Bierhefetabletten,welche man gut in einem Stückchen Wurst verstecken kann, wirken sich positiv auf die Fellqualität aus. Sie können es auch mit einem homöopathischen Mittel versuchen. Gegen Haarausfall hilft Natrium muriaticum D12. Hiervon geben Sie 10 Tropfen oder 8 Globuli. Dies geben Sie 2 - 4 mal täglich bis zum Abklingen der Symptome. Es kann bei homöopathischen Medikamenten zunächst zu einer Erstverschlimmerung kommen, die sich dann aber bessert.

Alles Gute für Ihren Hund - übers Akzeptieren meiner Antwort würde ich mich freuen.