So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Procedere bei Konjuktivitis bei Katzen, mit blutig tingierter

Kundenfrage

Procedere bei "Konjuktivitis" bei Katzen, mit blutig tingierter Tränenflüssigkeit. ( bin leider nur Humanmediziner )
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

bei einer "normalen" Konjunktivitis ohne vorliegen einer Hornhautverletzung bzw. eines Fremdkörpers (können Sie bei beidseitiger Konjunktivits eigentlich ausschließen) verwende ich normalerweise Augentropfen mit Gentamycin und Dexamethason 3 - 5 mal täglich für mindestens 1 Woche und mindestens 3 Tage länger als die Symptome andauern. Sollte die Konjunktivitis rezidivieren mache ich einen Abstrich zur genauen Keimdifferenzierung und Antibiogramm, da bei Katzen auch häufiger Bakterien vorkommen, die nicht auf Gentamycin ansprechen.

Im Grunde können Sie die Katze mit Polyspectran behandeln, da bei Ihnen aber schon starker Augenausfluss besteht würde ich IHnen eher ein Präparat empfehlen, welches auch ein Kortison enthält.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank, XXXXX XXXXX wie beim Menschen Wink
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Tja, viele Katzen sind auch nur Menschen Smile