So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Bin ratlos und verzweifelt bei mangelnder Diagnose meiner Katze.

Kundenfrage

Bin ratlos und verzweifelt bei mangelnder Diagnose meiner Katze.Ich habe alles durch mit Ihr: Röntgen, verschiedene Blutbilder. Allerdings hat sie vor 3 Wochen Depot Cortison wegen ihres versteiften manchmal schmerzenden Rückens erhalten. Sie verweigert komplett Nahrung und auch das Trinken.Vor 5 Tagen hatte sie 40Fieber. An Tierärzten hab ich so ziemlich alles ausprobiert und keiner weiss einen Rat bzw ist zu einer Diagnos fähig???? Die Blutwerte sind gut selbst die Nierenwerte, Allerdings ist der Leberwertzu niedrig, Blutzucker leicht erhöht.Sie hat Brechreiz u erbricht gelblich schaumig oder Luft. Ich halte sie jeden 2. Tag mit Infusionen und täglich mit Astronautenkost aufrecht, Warte nun aufdas Ergebnis des T4 Test. Benözige dringend Hilfe. Vielen Dank
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend,

ist die Maulhöhle Ihrer Katze untersucht worden, nicht das einfach nur Zahnprobleme ursächlich sind. Viele Katzen verweigern die Nahrung komplett, wenn Zahnwurzelentzündungen oder ähnliches vorliegen.

Ist auch Kalium untersucht worden? Eine Hypokaliämie führt bei katzen auch zur Futterverweigerung. Die Untersuchung von T4 ist auf jeden Fall richtig, da auch eine Hyperthyreose Ursache für Futterverweigerung sein kann.

Auch Magen-Darm-Geschwüre oder Gastrointestinale Obstruktionen (Verengungen) können zu solchen Symptomen mit Erbrechen führen. In diesem Fall sollte eine Magen- und Darmspiegelung vorgenommen werden.

War Ihre Katze nüchtern, als der Blutzucker bestimmt worden ist? Wenn sie zuvor etwas gefressen hat ist ein etwas erhöhter Blutzucker normal, ansonsten würde ich den Wert kontrollieren lassen.



Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke, XXXXX XXXXX darüber ´werde ich morgen mit meinem TA. Sie könnten richtig liegen. Auffällig ist dass wenn meine Katze Nahrung im Mund hat, sie eigenartige Geräusche macht, es auch wie ein Knacken oder Knirschen kling und es ihr aus dem Mäulchen fällt. Zähne sind marode und müssen sowieso saniert werden. Katze ist ein Heimtier und wurde lt. Heimvermittlung stark misshandelt. Nur sie ist mittlerweile so geschwächt, dass ich sie nicht narkotisieren lassen will. Wodurch könnte ich sie stabilisieren bzw.päppeln und gibt es eventl. ein ap.anregendes Medikament, dessen Namen ich meinem TA sagen und er sie dann damit er sie damit behandeln könnte? Ich ernähre sie z Zt mit "Reconvales Tonicum" Vielleicht gibt es ja da noch etwas intensiveres- Antwort Blutzucker: ja, die Katze war beim Test nüchtern allerdings hatte sie zuvor eine Injektion gegen Brechreiz und eine Infusion bekommen
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

sollte es wirklich an den Zähnen liegen würde ich diese so schnell wie möglich sanieren. Da Ihre Katze derzeit in einem schlechten Allgemeinzustand ist, wäre es sinnvoll sie vorher 1 - 2 Tage intravenös zu infundieren.

Zur Appetitanregung kann man vorübergehend etwas Kortison geben, auch eine geringe Dosierung Diazepam wirkt appetitanregend. Am effektivsten wäre aber sicherlich eine Dauertropfinfusion.

Wenn Ihre Katze zuvor mit Elektrolytlösung infundiert worden ist, ist der Glucosewert selbstverständlich erhöht und nicht wirklich beurteilbar.