So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Wir haben eine 13Jahre alte Dakeldame. Sie hatte im Mai Geb rmuttervereiterung

Kundenfrage

Wir haben eine 13Jahre alte Dakeldame. Sie hatte im Mai Gebärmuttervereiterung u. vereiterte Eierstöcke. Dies wuede operiert u. sie war bald wieder gut drauf. Zu erwähnen ist, das sie grauen Star hat u. erblindet ist, ebenfalls ist das Gehör nicht mehr in Takt. Seit ca 4 Wo- stellen wir fest, das sie einen sehr dicken Leib hat, (normal war 43cm jetzt 49 cm) sie ist sehr unruhig auch nachts, säuft viel und hat noch guten Appetit. Seit 3 Tg. macht sie in die Whng. hat sich sonst immer gemeldet. Was können sie empfehlen ?
Sollten wir sie in Ruhe gehen lassen?
Ein Dankeschön im voraus für Ihre Antwort sagen Babsy mit Herrchen u. Frauchen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

das klingt mir fast nach einer Aszites, also einer sogenannten Bauchwassersucht. Hierbei kommt es zu einer starken Umfangsvermehrung des Abdomens durch Flüssigkeitsansammlungen. Durch die vermehrte Wasseransammlung im Bauch kann es auch zu einem Druck auf die Harnblase und damit zu Inkontinenz kommen. Das der Bauchumfang durch Dimazon wieder abgenommen hat, spricht ebenfalls für eine Aszites, da es sich bei Dimazon um Furosemid, ein entwässerndes Medikament handelt.

Eine Aszites ist immer Folge einer anderen Erkrankung, z.B. einer Herzinsuffizienz (diese Hunde husten häufig bei Anstrengung), Leberzirrhose, Stauungsleber, Nierenfunktionsstörungen), auch eine starkte Verwurmung oder Leukose können zu einer Aszites führen. Neben der Umfangsvermehrung des Abdomens kommt es zu einer erschlafften Bauchmuskulatur, eingefallenen Flanken, behinderter Atmung und häufig einem Hängebauch.

Sie sollten auf jeden Fall noch einmal Ihren Tierarzt konsultieren, es empfiehlt sich evlt. ein Ultraschall bzw. eine Punktion, außerdem sollte eine gründliche Untersuchung erfolgen, um die Grunderkrankung zu erkennen.

Natürlich ist Ihr Dackel schon relativ alt, ich kenne aber auch Dackel mit 18 oder 19 Jahren, die schon etliche Jahre z.B. mit einer Herzinsuffizienz leben, welche behandelt wird.

Alles Gute für Ihre Hündin.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin