So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Haustierärztin.
Haustierärztin
Haustierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 156
Erfahrung:  mehrjährige Berufserfahrung, eigene Praxis
47960182
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Haustierärztin ist jetzt online.

meine h ndin hat grade gelblichen schleim ausgebrochen was

Kundenfrage

meine hündin hat grade gelblichen schleim ausgebrochen was ist das?
sie kratz sich auserdem seid monaten sie hatt aber keine flöhe
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Haustierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

da gibt es eine Reihe von Möglichkeiten. Jetzt kreuzen sich 2 Themen: Wegen dem Juckreiz steht eine Futterunverträglichkeit/allergie recht weit oben auf meiner Liste.
Das Erbrechen von Schleim oder gallig aussehender Flüssigkeit ist deswegen, weil kein anderer Mageninhalt mehr da ist - es kann einfache Übelkeit sein, es kann durch die Aufnahme von "irgendwas Unverträglichem" geschehen oder Symptom einer ernsthaften Erkrankung sein.
Ich würde zunächst sehen, ob sie wiederholt speit - sprich ob eine akute Erkrankung vorliegt. Bei wiederholtem Erbrechen sollten Sie Ihren Tierarzt konsultieren. Beim Tierarzt sprechen Sie bitte auch den Juckreiz an und lassen Sie sich die Möglichkeiten der Diagnostik bzw. die Vorgehensweise bei Allergieverdacht erklären.
Falls das Erbrechen einmalig ist, sollten Sie in der nächsten Zeit nach der Ursache für den Juckreiz forschen. Für den Anfang listen Sie bitte die gefütterten Futtermittel, Entwurmungen und Ektoparasitenbehandlungen (Zecken, Flöhe, Milben) auf und machen eine Liste, ob sie zu bestimmten Zeiten/Futtermitteln etc. besonders starken Juckreiz hat. Diese Aufzeichnungen sind bei der Aufnahme (Anamnese) hilfreich.
Außerdem wird nötig sein, daß ein Tierarzt (vorzugsweise Dermatologe) die Hündin sieht und andere Möglichkeiten für den Juckreiz ausschließt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin