So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an VETDoc.
VETDoc
VETDoc, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 485
Erfahrung:  seit 1983 in eigener Praxis (Pferde, Haustiere, Nutztiere) tätig
31767310
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
VETDoc ist jetzt online.

Hilfe mein Pferd hat Knochenzur ckbildung!

Kundenfrage

Hallo.

Mein Pferd soll nach Vermutungen ein Spitzhengst sein, das bedeutet er hat noch ein Ei in der Bauchhöhle. Er hat einen Brand der sich etwas mit dem Trakehner-Brandzeichen ähnlich sieht, das heißt, nur eine Hälfte des Geweihs jedoch sagte mir der Tierarzt diese Pferde mit diesem Brandzeichen seien schon seit 30-40 Jahren ausgestorben.
In seinem rechten hinterem Fessel-Gelenk hat er, nach tierärztlicher Untersuchung, eine Knochenzurückbildung. Jedes Jahr lahmt er deshalb 2-3 mal. Was kann man dagegen tun? Gibt es sowas überhaupt?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Haustierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

das Brandzeichen können Sie im Internett finden ... google ist groß:
http://www.pferde-treff.de/zucht/brandz.shtml
Falls Ihres dabei ist, wäre diese Frage erledigt ...

Wurde der Huf/Fuß schon geröngt? Falls nicht, sollten Sie das veranlassen - am besten in einer Fachpraxis. Viele Pferdetierärzte sind schon mit mobilen Röntgengeräten ausgerüstet. Danach kann man dann eine Therapie aufbauen - oder je nach Befund eben auch nicht.

Spitzhengst? Ist er noch nicht kastriert, dürfte die Diagnose ziemlich einfach sein.
Ist er schon kastriert, dann die Frage, ob Sie das selbst beauftragt haben oder ob Sie ihn als Wallach gekauft haben. Haben Sie ihn kastriert gekauft, fragen Sie den Verkäufer danach ...



Verändert von Haustierärztin am 13.08.2010 um 21:30 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo.

 

Das Brandzeichen meines Pferdes habe ich schon überall gesucht, nur leider nichts darüber gefunden.

Trakehner

Er hat nur die die rechte Seite des Geweihs gebrannt bekommen.

Mir sagte zwar mal jemand, das sei so weil ein Elternteil ein Trakehner war aber mir ist das unglaubwürdig.

Er wurde auch schon vor 5 Jahren geröngt und der Tierarzt sagte mir es sei Knochenzurückbildung. Ich habe ihn schon so gekauft, als (Wallach).

Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 7 Jahren.
"wielkopolski" vermutlich. also polnisches warmblut, das auf reste der trakehner zurückzuführen ist, adher auch die ähnlichkeit beim brandzeichen. einen spitzhengts erkennt man am ehesten an seiner eaktion auf rossende stuten, allerdings besser ist eine testosteronspiegelbestimmung. in dem alter sin d die hoden in der bauchhöhle eher nicht - weil zu warm- vollständig entwickelt, daher auch nicht immer rectal palpierbar. sollte er hengstmanieren zeigen, wären diese untersuchungen angebracht. die knochenbveränderung wird im alter eher schlechter, darüber kann mannur am patienten diskutieren, da die bildliche darstellung und die lahmheit nicht miteinander korrelierenn müssen
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Dankeschön für Ihre Antwort.

Ja er hat Hengstmanieren, in seiner damaligen Stutenherde machte er anzeichen zum decken, (hat gedeckt) aber natürlich ist nichts dabei rausgekommen.

Die Stuten prügelten sich um ihn, ihm gefiel das und verhielt sich sehr ähnlich wie andere Hengste. Ich werde das mal prüfen lassen und Sie weiter empfehlen, denn Ihre Antwort hat mir jetzt sehr viel weiter geholfen. Bei weiteren Fragen werde ich mich natürlich wieder an Sie wenden.

Dankeschön Laughing

Liebe Grüße

Annika Gradl

Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 7 Jahren.
danke XXXXX XXXXX erfolg und spass mit ihrem pferd.