So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an VETDoc.
VETDoc
VETDoc, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 485
Erfahrung:  seit 1983 in eigener Praxis (Pferde, Haustiere, Nutztiere) tätig
31767310
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
VETDoc ist jetzt online.

Hallo, bekommen am SOnntag einen Welpen vom Z chter, ein

Kundenfrage

Hallo,

bekommen am SOnntag einen Welpen vom Züchter,

ein Tierarzt hat einen Nabelbruch diagnostiziert, jedoch wäre nicht unbedingt eine OP notwendig! Ein 2. Tierarzt sagte jetzt, es müsste unbedicgt operiert werden...

Gibt es Nabelbrüche, die nicht so akut sind, wie andere, bzw. gibt es überhaupt einen kleinen Nabelbruch?

Gruß
Björn Strubel
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.
....ein bei welpen diagnostizierter nabelbruch - insbesondere einer, dei dem der inhalt in die bauchhöhle gedrückt werden kann- sollte immer auf kosten des welpenverkäufers (da es sich um einen fehler einer neuen sache handelt...weiss es hört sich bescheiden..an, ist aber laut BGB so benannt) beseitigt werden. denn natürlich kann ein solcher durchaus nachteilig auf die gesundheit des welpen oder des wachsenden hundes wirken. aber die entscheidung muss ihnen überlassen bleiben, da es durchaus auch nabelbrüche gibt, die lebenslang keine probleme machen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es handelt sich um einen reinrassigen Pinscher der später evtl. auch als Deckhund eingesetzt werden soll...
Hätte dieser Nabelbruch dann auswirkungen hierauf?

Muss ich bei sportlichen Belastungen des Hundes Rücksicht nehmen?
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.
klar, ist vererbbar....und kann sich natürlich jederzeit vergrößern z.b. auch beim deckakt und dann darmteile inkarzerieren ( einklemmen) . die folgen können sie sich vielleicht ausmalen.
VETDoc und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Würden Sie eine OP ab der 9. Woche empfehlen, bzw. ab wann kann man operieren?
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.
sofort. da ist die wunde relativ klein.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bestehet bei der OP ein hohes Risiko?
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.
ein durchaus überschaubares risiko, da in vielen praxen routine.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin