So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an VETDoc.
VETDoc
VETDoc, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 485
Erfahrung:  seit 1983 in eigener Praxis (Pferde, Haustiere, Nutztiere) tätig
31767310
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
VETDoc ist jetzt online.

unsere H ndin ist 12 Jahre alt , nach der enormen W rme , bekam

Kundenfrage

unsere Hündin ist 12 Jahre alt , nach der enormen Wärme , bekam sie Durchfall und nahm ein paar Kilo ab.
hatte aber in der Zeit viel getrunken ...
der Appetit ist auch wieder gekommen , aber ab und an bricht sie dieses wieder aus..

sie muss auch desöfteren husten , wobei sie dann aber umfallen tut - ähnlich einer Ohnmacht - kommt dann aber gleich wieder zu sich..

der Tierarzt verabreichte ihr bisher 4 Spritzen - 2 davon Penicillin...die anderen glaube ich mal..Appetitanreger
zusätzlich hat er uns Vetmedin mitgegeben..

gestern bekam sie die 2 Spritzen - noch am gestrigen Tag brach sie das Futter wieder aus und heute viel sie nach dem Husten , zweimal um..
hat sich aber nun wieder beruhigt..

was können wir tun
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 7 Jahren.
nach der diagnose fragen! hört sich eher nach einem cardialen lungenödem an ( vetmedin) , was aber per röntgen, eventuell ekg und ultraschall geklärt sein müsste.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

was können wir aber im Moment tun , da die Hündin etwas schwach ist und auch sehr

langsam laufen tut..

welches Futter sollte man ihr verabreichen ?

Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 7 Jahren.
Diätfutter z.b. von hills prescriptions diet h/d, aber eine auf die ursache abzielende medikation ist wichtiger.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
was ist mit dem Umfallen und erbrechen..
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 7 Jahren.
das umfallen kann eher herz bedingt sein und das erbrechen kann man, wenn keine andere ursache , z,b, herzinsuffizienz, nierenversagen etc. durch zeitlich begrenze medikation mittels antiemetika in den griff bekommen, aber nachwievor muss die grundurasche geklärt sein
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

mittlerweile ist unsere Hündin verstorben - hier die komplette Ursache:

Nach eingehender Untersuchung mittels Sonografie wurde ein großer, von der Milz aus-gehender und in die anderen Organe (Leber, Niere) einwachsender Tumor, der auch schon geblutet hat, festgestellt. Wenn sie erbrochen hat, hat sie das Zwerchfell dabei eingeklemmt und ist deswegen ohnmächtig geworden. Da die Nieren am letzten Tag ihre Arbeit komplett eingestellt haben (sie hat getrunken, aber gar nicht mehr gepullert)

ist davon auszugehen, dass die Gabe von Penicillin ihr dann doch mehr geschadet als genützt hat.

Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 7 Jahren.
also wurde zuerst behandelt, was wenn eine praxis nicht so ausgerüstet ist, durchaus üblich, ohne eine röntgen ioder ultraschall kontrolle. allerdings denke ich, dass bei dem befund auch eine operation eher nicht erfolgreich gewesen wäre. aber sie sehen, wie wichtig vor einer therapie eine zumindest richtungsweisende diagnose ist.