So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

guten tag, ich habe einen zwerghasen, er ist ca 4 jahre alt.

Kundenfrage

guten tag, ich habe einen zwerghasen, er ist ca 4 jahre alt. seit zwei tagen ca frisst er nicht mehr und ist nur in seinem häuschen. er verkreicht sich dort. er trinkt nur wenig. er hat bis vorgsestern einen normalen eindruck gemacht, lief die ganze zeit auf dem balkon rum. aber jetzt versteckt er sich nur. was könnte er haben?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

sie sollten auf jeden Fall einen Tierarzt aufsuchen, da es bei Kaninchen sehr schnell zu einer Störung der Darmflora kommt, wenn sie nicht richtig fressen. Kaninchen benötigen bestimmte Bakterien im Darm, um das Futter richtig verdauen zu können. Fressen sie nicht richtig, sterben die wichtigen Bakterien und andere, für das Kaninchen schädliche Bakterien vermehren sich.

Die mangelnde Nahrungsaufnahme Ihres Kaninchens kann verschiedene Ursachen haben, am naheliegensten sind Zahnprobleme. So bilden sich an den Zähnen häufig sogenannte Zahnspitzen, die ins Zahnfleisch stechen und so natürlich Schmerzen verursachen. Auch eine bereits gestörte Darmflora kann zu Futterverweigerung führen, allerdings ist hier dann auch meist der Kot in seiner Beschaffenheit verändert. Letztendlich kommen auch noch Parasiten in Betracht.

Suchen sie schnellst möglich einen Tierarzt auf und nehmen sie eine Kotprobe zur Untersuchung mit.

Alles Gute für Ihr Kaninchen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin