So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo und guten Abend, ich wei gar nicht so recht wie ich

Kundenfrage

Hallo und guten Abend, ich weiß gar nicht so recht wie ich es beschreiben soll. Mein Hund , eine deutsche Kurzhaarbracke wird am 11.08. elf Jahre alt. Seit 14 Tagen macht er öfters am Tag so Geräusche wie als ob er sich verschluckt hat. Er hustet nur mal und dann ist es wieder gut. Es ist sehr schwer für mich es genau zu beschreiben. Es klingt eben so wie ein Wirkhusten, als ob irgend etwas in seinem Hals steckt. Sonst ist alles normal. Er tut gut fressen und laufen. Was soll ich machen?
Meine [email protected]
Vielen Dank XXXXX XXXXX Auskunft im Voraus Achim
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

es könnte sich um eine Erkrankung mit dem sogenannten Zwingerhustenkomplex handeln, hierbei beobachtet man häufig die von Ihnen beschriebenen Symptome. Achten Sie auf weitere Symptome, wie beispielsweise Nasenausfluss oder Fieber.

Tritt das "Husten" immer auf, oder beispielsweise insbesondere nach Anstrengung? Im letzteren Fall könnte es sich auch um einen Hinweis auf ein Herzproblem handeln.

Sie sollten auf jeden Fall einen Tierarzt konsultieren, dieser kann durch Abhören usw. beurteilen, ob eine Zwingerhusteninfektion vorliegen könnte, oder ob der Hund ein Herzproblem (wäre bei dem Alter nicht ungewöhnlich) hat.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Und nein Nasenausfluss oder Fieber ist nicht aufgetreten. Und ja das "Husten ist mehrmals am Tag auch ohne Anstrengung.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo noch mal,

wenn es sich um unproduktiven Husten, also Husten ohne Auswurf handelt, ist die häufigste Ursache eine virale Tracheobronchitis, diese kann teilweise nur mit einem Röntgenbild diagnostiziert werden. Auch eine Blutuntersuchung kann hilfreich sein.

Auch Allergene können solche Symptome auslösen.

Letzendlich kommen leider auch noch Tumore (z.B. Herzbasistumor u.a.) in Frage. Sollten die Symptome bestehen bleiben empfehle ich Ihnen einen Gang zum Tierarzt und eine Thoraxaufnahme.