So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Unser Wellensittich-M nnchen (3 Jahre alt) ist seit gestern

Kundenfrage

Unser Wellensittich-Männchen (3 Jahre alt) ist seit gestern sehr schläfrig. Er verweigert Futter und Wasser. Zudem war der Kot gestern gelb und wässrig. Heute hat er klebrigen Schaum ausgespuckt. Außer einer gekochten Kartoffel haben wir die Nahrung nicht verändert. Er bekommt Standardfutter und zwischendurch Schlangengurke oder Apfel. Wir haben nun auf Haferflocken, Knäckebrot und schwarzen Tee mit Vitamintropfen umgestellt, er rührt jedoch nichts an.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

es hört sich so an, als ob Ihr Vogel eine Kropfentzündung hat. Diese kann durch verschiedene Ursachen ausgelöst worden sein. Hierzu gehörten neben Pilzen und Bakterien auch Viren. Auch kann eine Unverträglichkeit gegen Futtermittel solche Symptome auslösen.

Sie sollten dem Wellensittich derzeit keine Ölsaaten (also z.B. Negersaat, Hanf und Sesam) füttern. Sie können dem tier statt dessen halbreife grüne Hirse füttern oder aber das Vogelfutter vor der Fütterung einige Stunden in Wasser einweichen. Auch frisches Obst und Gemüse wird häufig genommen.

Ins Trinken können Sie etwas Traubenzucker mischen und statt Wasser dünnen Kamillentee verwenden.

Sie sollten auf jeden Fall einen Tierarzt aufsuchen um die Ursache für die Erkrankung zu finden. Auf die Ferne kann ich Ihnen leider nur ein paar Tipps geben, eine genaue Diagnose kann ich natürlich nicht stellen.
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für die Auskunft. Unser Vogel verweigert jedoch sowohl Flüssigkeit als auch Futter, müssen wir nun dringend zum Tierarzt oder können wir diesen morgen während der normalen Sprechstunden aufsuchen?
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich würde sofort einen Tierarzt aufsuchen. Wenn der Vogel gar nichts frisst oder trinkt kann dies leider sehr schnell zum Tode führen. Versuchen Sie dem Vogel bis dahin mit einer Pipette oder kleinen Spritze bis dahin etwas Flüssigkeit mit Traubenzucker versetzt einzuflößen.

Alles Gute für Ihren Vogel.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Kleintierärztin,

obwohl wir sowohl am Sonntag als auch gestern die Tierklinik aufgesucht haben, und dort jeweils eine Kropfspülung mit Antibiotika durchgeführt wurde, ist unser kleiner Freund gestern Abend gestorben, da er den sich zu schnell bildenden Schleim nicht abschleudern konnte. Vielleicht erkennen wir nun die Symptome eher, sofern auch unser zweiter, jüngerer Wellensittich einmal daran erkranken sollte.
Trotzdem vielen Dank für die Informationen, auch wenn sie diesen Wellensittich nicht retten konnten.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

tut mir sehr leid, dass Ihr Wellensittich doch noch gestorben ist. Leider ist es bei Vögeln für den Besitzer oft sehr schwer Symptome zu erkennen und diese werden erst bei fortgeschrittenen Erkrankungen festgestellt. Sie haben definitiv Ihr möglichstes für das Tier getan.

Ich wünsche Ihnen noch viel Freude an ihrem anderen Wellensittich.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin