So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Bitte helfen sie mir, mein 12 jahre alt pudelschen hat leberzirrose,

Kundenfrage

Bitte helfen sie mir, mein 12 jahre alt pudelschen hat leberzirrose, die leber werte sind über 1000, die tierärztin sag das ist ein wünder das sie noch da ist. sie kriegt jeder tag zwei spritzen, aber vieleicht kann ich noch was für sie machen. bitte bitte um andwort. danke Anika
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

bei chronischen Lebererkrankungen können Sie zwar keine Ausheilung mehr erwarten, können aber eine Symptomlinderung und Lebensverlängerung erreichen. Zur Therapie solcher Erkrankungen gehören immer diätische Maßnahmen, also eine spezielle Ernährung des Tieres.

  1. Der Hund sollte statt einer oder zwei großer Mahlzeiten häufig kleinere Mengen Futter erhalten.
  2. Das Futter sollte möglichst wenig Fett, Eiweiß und Salz enthalten, wobei aber darauf geachtet werden muss, dass der Energiebedarf gedeckt wird.
  3. es sollten regelmäßig Vitamine gefüttert werden
  4. eine Zufütterung schwer resorbierbarer (also vom Köper schlecht verstoffwechselbarer) Antibiotika kann ebenfalls helfen, hier kommt z.B. Neomycin in Frage.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin