So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Mein Hund wurde von einer Zecke gebissen, die nicht vollst ndig

Kundenfrage

Mein Hund wurde von einer Zecke gebissen, die nicht vollständig entfernt werden konnte. Er ist jetzt etwas apathisch und verkricht sich, mein Tierarzt sagt einfach desinizieren und in ein paar Tagen vorbeikommen. Sollte da man nicht schneller handeln?

Herzlichen Dank für Ihre Antwort im voraus. Michèle Seligmann
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

es besteht die Gefahr einer Borrelioseinfektion, auch wenn die Symptome einer Borreliose meist erst Tage bis Wochen nach dem Zeckenbiss auftreten. Als Symptome treten meist zunächst Mattigkeit, Fieber und Appetitlosigkeit auf.

Auf jeden Fall sollte nach einem Zeckenbiss, insbesondere, wenn die Zecke nicht richtig entfernt werden konnte ein Antibiotikum gegeben werden um evtl. vorhandene Borrelioseerreger bereits im Keim zu ersticken. Je früher behandelt wird, desto besser sind die Erfolgsaussichten. Die Therapie einer Borreliose Erkrankung ist allerdings meist sehr langwierig.

Bei verbliebenen Zeckenresten besteht auch immer die Gefahr, dass sich die Stelle entzündet bzw. sich der Zeckenrest abkapselt und ein Abszess entsteht.

Allgemein ist eine richtige Zeckenprophylaxe wichtig, den Hund möglichst nach jedem Spaziergang nach Zecken absuchen und evtl. ein Spot on Präparat anwenden (z.B. Advantix, Preventic,..)

Besorgen Sie sich im Fachhandel (Fressn...oder ähnliches) einen Zeckenhaken, damit bekommt man meist auch Zeckenreste heraus. Dieser Haken ist auch für die Zukunft eine gute Anschaffung, da Sie hiermit auch sehr kleine festsitzende Zecken entfernen können. Grundsätzlich sollte man immer versuchen die Zecke komplett zu entfernen, dies gelingt mit einer Pinzette oder den bloßen Fingern meist nicht.