So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an VETDoc.
VETDoc
VETDoc, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 485
Erfahrung:  seit 1983 in eigener Praxis (Pferde, Haustiere, Nutztiere) tätig
31767310
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
VETDoc ist jetzt online.

Hallo es w re nett wenn mich jemand Informieren k nnte. Ich

Kundenfrage

Hallo es wäre nett wenn mich jemand Informieren könnte.
Ich betreibe eine kleine Hobbyzucht.
Leider habe ich nicht gleich mit bekommen wer von meinen Tieren Durchfall mit etwas Schleimigen Ausflusshatte. Nach zwei, drei Tagen stellte ich fest, das im Durchfall der äußere Ring Blut war, was ich zu diesen Zeitpunkt noch die Nahrung mit meinen Möhren schob,ich wußte endlich das es der kleine Biewerrüde war wo einige Stunden später dann nur noch Blut kam. Ich fuhr zur Tierklinik, wo er an den Tropf kam, da er schon Wasserverlust hatte. Von der Tierklinik habe ich Amoxiclav mit bekommen. Leider war kein weiterer Befund da, sie sagten nur das die weißen Blutkörperchen im "Keller" waren.
Es geht es ihm schon wieder besser und ich konnte ihm am nächsten Abend wieder abholen.
Ich habe einen Welpen verkauft der nach drei Tagen auch Blut im Stuhl hatte. Die Käufer gaben Kot ab und ihr Tierarzt sagte das es Colistin (Würmer) waren. Ich habe bei Google darüber leider nichts gefunden. Wo kann sich ein Hund diese Würmer holen, sind diese ansteckend? Was kann ich Vorbeugend dagegen tun. Meine Tiere werden regelmäßig entwurmt und auch zeitmäßig geimpft. Liebe Grüße M. Krüger
Ich möchte nur noch hinzufügen das ich auch das Wort Colistin am Telefon falsch verstanden habe, kann auch so ähnlich sein, aber es müssen irgent welche Würmer sein.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.
vermutlich hat er kokkzidien gesagt. lassen sie auch ihre hunde daruf untersuchen, es sind keine würmer sondern eine andere art von darmparasiten, die in erster linie vertikal , also von mutter auf welpen über uterus, übertragen werden. behandlung erfolgt mit entsprechenden medikamenten. prognose für eine heilung ist gut.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin