So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an VETDoc.
VETDoc
VETDoc, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 485
Erfahrung:  seit 1983 in eigener Praxis (Pferde, Haustiere, Nutztiere) tätig
31767310
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
VETDoc ist jetzt online.

Hallo meine H ndin, ca. 5 Jahre, hat chronischen Durchfall.

Kundenfrage

Hallo

meine Hündin, ca. 5 Jahre, hat chronischen Durchfall. Ich habe sie schon mehrfach gründlich durch zwei verschiedene Tierärze untersuchen lassen mit dem Resultat, dass nichts gefunden werden konnte. Auch teure Diätnahrung konnte keine Besserung bringen. Nun gehe ich davon aus, dass wir beide damit leben müssen. Wenn sie Durchfall hat (was sicher wöchentlich der Fall ist, gebe ich ihr während 2-3 Tagen 1-2 Immodium und dass funktioniert ganz gut.
Meine Frage: kann ich ihr täglich 1 Immodium geben ohne dass es ihr schadet? Auf diese Weise geht es ihr gut und wir hätten diesen Durchfall im Griff. Aber ich weiss nicht, ob das so gut für sie ist.
Ich muss vielleicht noch erwähnen, dass ich die Hündin nun seit gut 2 Jahren habe und alles mögliche bereits versucht habe.
Besten Dank für Ihre Antwort und mit freundlichen Grüssen
Josette Juon [email protected]
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 7 Jahren.

Tägliche Verabreichung führt zu einer Gewöhnung, d.h. , dass Sie eine höhere Dosierung für die gleiche wirkung brauchen. Bleiben Sie dabei, dass Sie nur dann Medikamentieren, wenn es notwendig ist, und versuchen Sie weiter eine Nahrung zu finden, die diese Unannehmlichkeit´am wenigsten zeigt. Und dann bei diesem Futter bleiben. Versuchen Sie es - wenn noch nicht geschehen - ruhig mal mit "Vetpro- Schonkost" über Ihren TA zu beziehen. Dann aber mindestens 4-8 Wochen ausschliesslich füttern, um ein erkennbares Ergebniszu bekommen. Keine Wurst, Leckerli oder Ähnliches zwischendurch.