So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Vögel
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vögel hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

unser wellensittich 14 jahre ist heute in einen fliegenfänger

Kundenfrage

unser wellensittich 14 jahre ist heute in einen fliegenfänger geflogen.haben dies auch ausgewaschen.nur jetzt haben wir festgest,das er kalestellen am körper hat.die teilweise blutig aussehen.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Vögel
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

handelte es sich um einen klebrigen Fliegenfänger durch den vermutlich Federn ausgerissen und abgebrochen wurden?

Es kann sein, daß es dabei zu Blutkielverletzungen gekommen ist, die sich evtl. sogar infiziert haben (Infos zu Blutkielverletzungen: http://www.birds-online.de/gesundheit/gesgefieder/blutkielverletzungen.htm)

Sie können auf die Verletzungen etwas verdünnte Jodlösung (z.B. Betaisodonna oder Braunovidon) oder 1%-iges Wasserstoffperoxid geben, danach dann auch verdünntes Kamillosan oder Calendulatinktur (1: 5 verdünnen). Innerlich können Sie durch die Gabe von Silicea D6 und Calendula D2 je 10 Globuli ins Trinkwasser unterstützen.
Außerdem 3 Bachblüten-Rescuetropfen, insbesondere falls der Vogel etwas verstört sein sollte.

Spätestens morgen sollten Sie Ihren Wellensittich einem Vogeltierarzt vorstellen, der die Wunden bestmöglich versorgen kann (evtl. müssen einzelne Federkiele gezogen werden oder es ist systemische Gabe eines (verschreibungspflichtigen) Antibiotikums erforderlich).

Vogelkundige Tierärzte finden in den Gelben Seiten, auch online oder z.B. unter

- http://www.vogeldoktor.de/
- http://www.wellensittich.de/tieraerzte.html
- http://papageienfreunde.com/Krankheiten/Tierarztliste/tierarztliste.html
- www.graupapageienwelt.de
- www.vwf.de
- www.tierweb.net/TAvoegel.htm
- www.papageienschutz.org/html/service/vets.htm


Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, meine Antwort positiv zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Im Voraus besten Dank. Falls noch Fragen bestehen, antworte ich natürlich gern noch mal.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind


Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich ggf. gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung statt), auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

Danke im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vögel