So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Vögel
Zufriedene Kunden: 2580
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vögel hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Hallo, Ich habe einen Wellensittich seit 19. Dez. in Pflege. Frauchen

Kundenfrage

Hallo,

Ich habe einen Wellensittich seit 19. Dez. in Pflege.
Frauchen (89) ist im Krankenhaus. Er ist fliegen gewohnt, will aber bei mir nicht fliegen.
Er ist jetzt schon ziemlich dick geworden und japs seit vorgestern ganz schlimm.
Spielt und frißt aber ganz normal. Kleckschen sind auch o.k.
Ich habe selbst 2 Wellis und es geht ihnen gut.
Ich bin etwas verzweifelt, was kann ich tun ?

Danke XXXXX XXXXX hilfreiche Antwort

Sigrid Zoeller
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Vögel
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Abend,

 

ich denke, der Vogel trauert um seine Besitzerin. Außerdem kennt er sich bei Ihnen nicht aus und fühlt sich im Käfig wesentlich sicherer als in der unbekannten und vielleicht auch unsicheren (weil er sich nicht auskennt) Umgebung.

Manche Vögel brauchen sehr lange, bis sie sich umgewöhnt haben.

 

Dies alles bedeutet natürlich sehr viel Stress für den kleinen Vogel, wodurch seine Abwehrkräfte stark geschwächt sind. Es kann sein, dass er sich jetzt zusätzlich erkältet hat.

 

Erschwerte Atmung beim Vogel ist meist gefährlich. Bitte gehen Sie mit dem Vogel zu einem Tierarzt, möglichst jemanden, der auf Vögel spezialisiert ist. Es kann sein, dass er ein Antibiotikum braucht.

Adressen finden Sie unter:

www.vogeldoktor.de oder

www.wellensittiche.de/tieraerzte

 

Ist er alleine im Käfig oder mit Ihren beiden Wellis zusammen?

Wenn er zuhause alleine war, würde ich ihn auch jetzt alleine halten. Es ist nicht schlimm, wenn er die anderen Vögel sieht, aber der direkte Kontakt sollte vermieden werden.

 

Dann stellen Sie bitte in ausreichendem Abstand zum Käfig eine Wärmelampe auf, aber bitte nur die Hälfte des Käfigs ausstrahlen, damit der Vogel aus der Wärme gehen kann, wenn es ihm zuviel wird.

 

Versuchen Sie nicht, ihn aus dem Käfig zu locken, besonders dann nicht, wenn er schon in Ruhe erschwerte Atmung zeigt.. Sobald er sich wohl und sicher fühlt, wird er von alleine kommen. Und bitte sperren Sie die anderen Vögel ein, sonst wird er sich nicht trauen.

 

Geben Sie ihm Bachblüten Rescue-Tropfen, 3 x tgl. 1 Tropfen, damit er sich besser

an die ungewohnte Umgebung gewöhnt.

Zusätzlich geben Sie ihm Echinacea, 3 x 1 Globuli zur Stärkung seiner Abwehrkräfte.

Belladonna D4 hilft bei Atemwegsproblemen, 3 x 1 Globuli tgl.

 

Bieten Sie ihm Kamillentee an, gerne warm.

 

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort helfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal.

 

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank im Voraus!

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke für Ihre Antwort.


Wie aber soll ich ihm die Medikamente verabreichen?

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Am besten ist natürlich, sie direkt in den Schnabel zu geben. Es geht aber auch aufgelöst im Trinkwasser.

Auch kleingedrückt auf einen Leckerbissen können sie gegeben werden.

Die Globuli und die Tropfen bekommen Sie rezeptfrei in der Apotheke.

 

Aber warten Sie bitte nicht zu lange mit einen Besuch beim Tierarzt.

 

Mit freundlichen Grüßen

B.Hillenbrand

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Fragesteller

 

Sie haben noch weitere Fragen? Ich werde sie Ihnen natürlich gerne beantworten.

 

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, möchte ich Sie höflichst an eine neutrale oder positive Bewertung erinnern, welches die Voraussetzung für die ordnungsgemäße Bezahlung der Antwort ist.

Seien Sie fair!

Bewerten können Sie die Antwort, indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

 

Auf diesem gegenseitigen Vertrauen beruht das Prinzip von JustAnswer.

 

Vielen Dank im Voraus!

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vögel