So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Vögel
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vögel hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Habe einen Graupapagei 9 Monate alt, kratzt sich häufig, Schwanz-sowie

Kundenfrage

Habe einen Graupapagei 9 Monate alt, kratzt sich häufig, Schwanz-sowie ein paar Schwungfedern sind ausgefranst. Futter ist sehr abwechslungsreich. Was können die Gründe für das Jucken sein? Der andere Graupapagei 5 Jahre alt hat diese Symptome nicht. Es gibt jeden Tag frisches Obst oder Gemüse, das Trinkwasser wird angereichert mit Avisanol, außerdem 1x pro Woche Pavifac mit Blütenpollen ins Futter.

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Vögel
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tierarzt - Homöopathie :

Hallo,

Tierarzt - Homöopathie :

Juckreiz kann sowohl infektiöse und körperliche als auch psychische Ursachen haben. Häufig kommen Milben und Federlinge vor, meist sind dann aber beide Vögel betroffen (allerdings nicht immer, falls die Immunabwehr und der Hautstoffwechsel des gesunden Vogels Vogels deutlich besser ist. Folgende Gründe sind im Einzelnen insbesondere möglich:


-1. Fütterung


z.B. --- Mangel an Mineralstoffen und/oder Spurenelementen). Vögel sollten eine Sepiaschale und einen Kalkstein zur Verfügung haben.


---- Mangel von essentielle Aminosäuren (Eiweißbausteinen, kann auch bei guter Fütterung vorkommen, wenn sich der Vogel nur spezielles Futter aus Mischungen heraussucht


---Vitaminmangel sinnvoll ist es, zusätzlich zu Obst und Gemüse auch Vitamine (z.B. Korvimin ZVT, auf´s Obst streuen)


 


2. Leber- oder Nierenerkrankung


(verschiedene Auslöser möglich, insbesondere Vergiftungen (Schwermetalle, Pflanzen, Schimmelpilztoxine, Entzündungen, Ernährungsprobleme....), Diagnose durch Blutuntersuchung


3. Circo/Polyomavirus


beeinflussen die Federfollikel und somit das Wachstum der Federn, ausserdem immunsupprimierend


4. Milben


 


Gut wäre die gründliche Untersuchung durch einen Vogeltierarzt.


Vogelkundige Tierärzte finden in den Gelben Seiten, auch online oder z.B. unter


 


- http://www.vogeldoktor.de/


- http://www.wellensittich.de/tieraerzte.html


- http://papageienfreunde.com/Krankheiten/Tierarztliste/tierarztliste.html


- www.graupapageienwelt.de


- www.vwf.de


- www.tierweb.net/TAvoegel.htm


- www.papageienschutz.org/html/service/vets.htm



 


 


Wichtig wäre unterstützend:


- UV-Licht zu gewähren (Sonnenlicht ohne Scheibe dazwischen oder spezielle Lampen


- genug Luftfeuchtigkeit: leichtes Einsprühen mit warmem Wasser (evtl. auch kurz duschen, aber bitte möglichst ohne daß der Vogel Sie damit in Verbindung bringt, wird sonst scheu).


 


Unterstützend für die Federqualität könnten Sie neben Vitaminen, Luftfeuchte und UV-Licht auch noch Silicea D6 und Echinacea D1 je 5 Globuli 1x tägl. mit etwas Flüssigkeit geben.

JACUSTOMER-q1j3inry- :

werde wohl doch einen speziellen Vogeltierarzt aufsuchen müssen, habe nur in Hamburg keinen gefunden, der sich spezialisiert hat auf Papageien.

Tierarzt - Homöopathie :

In Hamburg kenne ich persönlich auch keinen Vogeltierarzt, evtl. mal in den genannten Verzeichnissen suchen. Ansonsten wäre die Veterinärmedizinische Uniklinik Hannover evtl. eine Möglichkeit. : http://www.tiho-hannover.de/kliniken-institute/kliniken

Tierarzt - Homöopathie :

Hier der richtige link: http://www.tiho-hannover.de/kliniken-institute/kliniken/klinik-fuer-heimtiere-reptilien-zier-und-wildvoegel/profil-struktur/

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,
hatte Patienten in der Praxis. Da mir angezeigt wurde, daß Sie offline sind, ist der Chat beendet. Sie können jedoch hier im Frage-Antwort-Modus weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann.
Vielen Dank XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal. Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten ohne Vergütung bliebe.
Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in)

falls Sie noch eine online beantwortbare Ergänzungsfrage haben antworte ich gern noch mal.
Ansonsten bitte ich Sie zu beachten, daß kostenlose tierärztliche Auskunft nach Berufsrecht nicht zulässig ist.
Daher möchte ich Sie noch mal höflichst an eine neutrale oder positive Bewertung erinnern, die Voraussetzung für die ordnungsgemäße Bezahlung der Antwort ist.

Freundliche Grüße,

Udo Kind