So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Vögel
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vögel hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Ein Wellensittich belastset das linke Füßchen nicht mehr, er

Kundenfrage

Ein Wellensittich belastset das linke Füßchen nicht mehr, er war die ganze Zeit in seinem vertrauten Käfig. Was soll ich tun?
Ich habe den Vogel seit gestern in Pflege
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Vögel
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen,

es könnte sein, daß der Vogel irgendwo am Käfig mit dem Fuß hängengeblieben ist und sich mit einem Ruck losgerissen hat, sodaß der nerv in diesem Fuß jetzt einen Schaden erlitten hat.
Wenn der Fuß kalt ist und eine leicht bläuliche Farbe hat, können Durchblutungstsörungen die Ursache sein.
Bei normaler Farbe und warmem Fuß können Sie den Vogel erst einmal im Käfig lassen und aus der Apotheke (rezeptfrei) Arnica D6 in das Trinkwasser geben. Man gibt dabei 1 Tablette täglich himein. Dabei ist es egel, wieviel der Vogel davon aufnimmt, wenn er nur überhaupt davon trinkt. Dies kann eine erste Regeneration fördern.
Morgen könnte nach tierärztlicher Untersuchung dann evtl. Vitamin B helfen den Nerven zu regenerieren. Dies kann ebenfalls über das Trinkwasser gegeben werden.

Ist der Fuß blau und kühler als der andere, sollte untersucht werden, was zur Durchblutungsstörung geführt haben könnte. Auch dabei kann Arnica eine gewisse erste Besserung herbeiführen, aber dabei muß die weitere Therapie sich nach der Ursache richten.

Einen auf Vögel spezialisierten Tierarzt finden Sie folgendermassen:

www.vogeldoktor.de

www.papageienfreunde.com/Krankheiten/Tierarztliste/tierarztliste.html




Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vögel