So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Vögel
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vögel hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

züchte wellensittice und habe 2 weibchen geauft und und seidem

Kundenfrage

züchte wellensittice und habe 2 weibchen geauft und und seidem habe junge vögel wo die feder nicht wachsn.bei flügel und schwanz.bis jetzt wahre alle gesund.gehört"französiesche mauser"was ist das?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Vögel
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

die französische Mauser ist eine Erkrankung, bei welcher ein weitgehend symmetrischer Federverlust der noch wachsenden Flügel- und Schwanzfedern auftritt.
Dadurch können die Vögel nicht mehr fliegen und werden als "Renner" bezeichnet.
Ursachen sind vermutlich ein Virus und/oder Mangelerscheinungen.
Als Therapie kann man eine proteinreiche Kost anbieten, ansonsten gibt es leider keine Therapie.
Eine andere Möglichkeit ist die sog. "Nestlingskrankheit", die sehr früh auftritt (in den ersten drei Wochen) und durch ein Virus (Polyomavirus) hervorgerufen wird. Erwachsene Wellensittiche können Virusträger sein. Die Infektion erfolgt hierbei über Federstaub und durch Kropfinhalt. Bei dieser Erkrankung treten Todesfälle auf. Überlebende Vögel entsprechen dem Bild der "Renner", zeigen nach der ersten Mauser ein normales Gefieder.
Auch hierfür gibt es keine Therapie. Volieren sollten mit einem entsprechenden Desinfektionsmittel desinfiziert werden, um den Infektionsdruck zu verringern.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.
Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.
Vielen Dank im Voraus !

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.
Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .
Mit freundlichen Grüßen,
Christiane Jahnke