So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr_Grassl.
Dr_Grassl
Dr_Grassl, Tierarzt
Kategorie: Vögel
Zufriedene Kunden: 266
Erfahrung:  Vögel, Reptilien, Amphibien, Heimtiere
56668378
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vögel hier ein
Dr_Grassl ist jetzt online.

Frage an Frau Dr. Grassl Wir haben ein 12 bis 13 Wochen altes

Kundenfrage

Frage an Frau Dr. Grassl
Wir haben ein 12 bis 13 Wochen altes Nanduküken, dass seit drei Tagen nicht mehr frist,hatte vorher Durchfall und zur Zeit nur noch apatisch im Stall sitzt. Welche Medizin könnte dem kleinen Tier helfen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Vögel
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
das klingt leider gar nicht sehr gut, 3 Tage ohne Futter u. mit Durchfall, sind für ein Küken schon lebensbedrohlich. Bitte suchen Sie so schnell wie möglich einen Tierarzt in Ihrer Nähe auf, der sich mit der Vogelmedizin auskennt. Als erstes braucht das Küken dringend Infusionen mit Glucose, damit es wieder Flüssigkeit und Elekrolyte tanken kann. Außerdem sollte es zwangsgefüttert werden und künstliche Wärme bekommen. Natürlich ist vorab eine tierärztliche Untersuchung die Voraussetzung. Junge Nandu´s können z.B. aus Langeweile, besonders wenn Sie künstlich aufgezogen werden (ohne Hahn) zu einer unkontrollierten Wasseraufnahme neigen, das zu einer Überladung des Magendarmtraktes u. zu Durchfall führt. Auch die Aufnahme von allen möglichen Fremdkörpern (Holz, Metall, Plastikteile) kann zu einer Anorexie (nicht fressen) führen. Auch eine Überfütterung und chronischer Stress kann den Magen-Darm-Trakt schwer belasten. Virale u. bakterielle/pilzbedingte/parasitäre Infekte können ebenfalls die von Ihnen beschrieben Symptome auslösen. Je nach gefundener Ursache sind dann entsprechend Antibiotika, Pilzmittel oder Antiparasitika erforderlich.
Bitte prüfen Sie Ihr Futter auf Qualität (kein Schimmel, keine Futterschädlinge), fügen Sie immer portioniert Steinchen dem Futter zu (dienen im Mukelmagen zur Verarbeitung des Futters). Nandukot von adulten Tieren (sollten parasitenfrei sein) helfen eine physiologische Darmflora schneller aufzubauen.
Bitte also schnell zum spezialisierten Tierarzt, damit das Küken aus der lebensbedrohlichen Situation durch symptomatische Therapie herauskommt und dann muss die Ursache der Erkrankung gesucht werden.
Ich hoffe, Ihrem Nanduküken kann noch geholfen werden und drücke ganz fest die Daumen. Bei weiteren Fragen können Sie sich jederzeit an mich wenden.
Alles alles Gute!