So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kbiron.
kbiron
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Reptilien
Zufriedene Kunden: 1373
Erfahrung:  Spezialist für Reptilien sowie Vögel, Heimtiere und Exoten www.reptilientierarzt.de www.reptilienlabor.de
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Reptilien hier ein
kbiron ist jetzt online.

Zwergbartagame im mund gelblich grüner schleim

Kundenfrage

hallo! wir haben eine zwergbartagame 2 jahre alt...habe ebend mal in die hölle geschaut...die kleine sieht fast tod aus...der bart ist schwarz gefärbt im mund gelblich grüner schleim und sie kann sich nciht mehr fortbewegen auch die augen bleiben geschlossen....in 1std haben wir termin beim tierarzt...vllt können sie ja uns schon jetzt ungefähr sagen was es sein könnte wir sind in grosser sorge

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Reptilien
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,wahrscheinlich handelt es sich um eine Lungenentzündung.Das Tier sollte Antibiotika bekommen (gespritzt unter die Haut, verdünnt mit NaCl-Lösung, nicht oral eingeben!)Maulhöhle und Nase sollten gespült werden. Gegebenenfalls ist es sinnvoller, das Tier über Nach in eine Sauerstoffbox zu setzen.Wenn Sie einen auf Reptilien spezialisierten Tierarzt aufsuchen (wozu ich unbedingt raten würde), dann wird er so etwas haben.Sie finden Tierärzte über den unteren Link auf www.reptilientieraerzte.de Ich hoffe, dem Tier kann geholfen werden und wünsche gute Besserung. Über eine positive Bewertung der Antwort würde ich mich freuen und danke ***** ***** dafür.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

letzte woche freitag waren wir beim tierrzt wegen parasiten; er bekam dann Panacur 0,25ml 1 mal täglich drei tage lang.

könnte es auch damit zu tun haben

Experte:  kbiron hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,das kommt auf die Konzentration des Panacur an.Eigentlich sollte einmal behandelt werden und dann nach 10 Tagen wiederholt.Es gibt die 10%ige Lösung, dafür wäre die Dosis 0,1ml pro 100g, also ca 0,06ml für eine Zwergbartagame, oder die Paste, davon wäre es nur die Hälfte.Unüblich wäre die Suspension für Schafe, davon wäre die Dosis 0,4ml pro 100g.Hinweise zu Parasiten finden Sie auf www.reptilienlabor.de.Bei der großen Menge kann es sein, dass er etwas in die Luftröhre bekommen hat und es so zu einer Lungenentzündung gekommen ist, oder aber das Tier war beim Transport zu kalt.Was genau vorliegt kann ich aus der Ferne nicht sagen, in jedem Fall würde ich aber eine Untersuchung/Behandlung nicht herauszögern.Ich wünsche gute Besserung! Bitte vergessen Sie nicht, die Antwort zu bewerten. Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Reptilien