So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kbiron.
kbiron
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Reptilien
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Spezialist für Reptilien sowie Vögel, Heimtiere und Exoten www.reptilientierarzt.de www.reptilienlabor.de
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Reptilien hier ein
kbiron ist jetzt online.

Hallo! Ich habe ein Steppenwaranweibchen ca ein Jahr alt. Sie

Kundenfrage

Hallo!
Ich habe ein Steppenwaranweibchen ca ein Jahr alt.
Sie frisst seid drei Tagen nicht und läuft sehr unkoordiniert als hätte Sie keine Kraft sich auf den Beinen zu halten.
Was ist da los?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Reptilien
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 3 Jahren.

kbiron :

Guten Tag, es gibt mehrere mögliche Ursachen. Eine Verstopfung, Probleme mit den Eierstöcken (auc wenn sie noch relativ jung ist und alleine ist, kann es zu Eibildung und Problemen damit kommen), oder am wahrscheinlichsten Kalziumstoffwechselprobleme.

kbiron :

Steppenwarane benötigen viel Licht und Wärme, vor allem UV-Licht. Alle üblichen Terrarienlampen sind heir leider nicht ausreichend. Auch wenn Sie gute Lampen, wie BrightSun oder SolarRaptor haben, oder Mischlichtlampen wie SolarGlo, Powersun, JBL Solar Plus UV-Spot reicht die UVB-Versorgung nicht aus. Steppenwarane müssen täglich 1/2 Stunde mit der Osram Ultravitalux bestrahlt werden aus 50 cm Abstand, zur Not in einer Kiste auserhalb des Terrariums.

kbiron :

Dies reicht nun aber nicht mehr aus. Peppi soltle einem auf Reptilien spezialisierten Tierarzt vorgestellt werden. DIeser wird feststellen, ob nicht doch eine Verstopfung oder etwas anderes vorliegt, am besten eine Ultraschalluntersuchung machen.

kbiron :

Dann wird das Tier eine Infusion unter die Haut bekommen, NaCl-Lösung mit Kalzium und B-Vitaminen. Dies können Sie dem Tier dann nachher vorischtig auch oral eingeben.

kbiron :

Bitte auf keinen Fall zwangsfüttern. Wenn es dem Tier in ca. 2 Wochen schon wieder etwas besser geht, wird sie selber kleine Mengen fressen. Füttern Sie bitte keine Mäuse oder Larven (Zophobas etc.) sondern am besten Schaben, Grillen und Heuschrecken, davon aber auch nur wenig.

kbiron :

Das Futter sollte mit Korvimin eingestäubt werdne und Sepiaschulp muss stets als Pulver/Brösel zur Verfügung stehen.

kbiron :

Mit etwas Glück wird es Ihrem Waran bald besser gehen.

Experte:  kbiron hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen. Sie finden Tierärzte für Reptilien über den unteren Link auf www.reptilientieraerzte.de.
Gute Besserung und vielen Dank im Voraus für eine positive Bewertung der Antwort.