So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kbiron.
kbiron
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Reptilien
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Spezialist für Reptilien sowie Vögel, Heimtiere und Exoten www.reptilientierarzt.de www.reptilienlabor.de
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Reptilien hier ein
kbiron ist jetzt online.

Hallo, ich habe letzte Woche per tierspedition ein Tigerpython

Kundenfrage

Hallo, ich habe letzte Woche per tierspedition ein Tigerpython Baby bekommen! Die Schlange war eiskalt und hat sich eine halbe Stunde keinen Millimeter bewegt! Jetzt ist die Schlange ganz langsam und hat immer einen halb offenen Mund! Was hat dies zu bedeuten? Gruß
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Reptilien
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,
was Sie beschreiben klingt nach einer Lungenentzündung. Suchen Sie bitte schnell einen auf Reptilien spezialisierten(!) Tierarzt auf. Sie finden Kollegen über den unteren Link auf www.reptilientieraerzte.de
Das Tier sollte nach Untersuchung und bei entsprechender Diagnose mit einem Antibiotikum (z.B. Marbocyl subkutan per Injektion, verdünnt mit NaCl-Lösung, alle 2 Tage; auf keinen Fall orale Gabe!) behandelt werden. Zusätzlich ist ggf. ein Schleimlöser (Bisolvon) sinnvoll. Sie können zusätzlich das Tier inhalieren lassen (über Kamillenteedampf halten). Nach einigen Tagen sollte es dem Tier wieder gut gehen.
Zeichen für eine Infektion sind neben Schleim aus der Luftröhre auch kleine rote Pünktchen (Entzündungen) im Zahnfleischbereich. Der Tierarzt wird feststellen, ob es sich um einen Infekt handelt und ggf. auch eine mikrobiologische Untersuchung eines Luftröhrenabstriches durchführen.
Ich empfehle auch eine Kotuntersuchung (ganz frische) durchführen zu lassen (unabhängig vom aktuellen Problem, siehe www.reptilienlabor.de). Idealerweise untersucht der Tierarzt direkt eine frische entnommene Harnprobe.

Ich wünsche gute Besserung und danke XXXXX XXXXX für eine positive Bewertung der Antwort.
kbiron und weitere Experten für Reptilien sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, haben Sie noch Fragen? Bitte geben Sie eine positive Bewertung der Antwort ab, um die Frage zu schließen. Vielen Dank XXXXX XXXXX Besserung!