So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kbiron.
kbiron
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Reptilien
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Spezialist für Reptilien sowie Vögel, Heimtiere und Exoten www.reptilientierarzt.de www.reptilienlabor.de
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Reptilien hier ein
kbiron ist jetzt online.

HALLO!! HABE EIN PROBLEM MIT MEINEM AGAMEN MÄNNCHEN! ER IST

Kundenfrage

HALLO!!
HABE EIN PROBLEM MIT MEINEM AGAMEN MÄNNCHEN!
ER IST 10 MONATE ALT, EIGENDLICH GINGS IHM SEHR GUT;
AM FREITAG UND SAMSTAG GABS MEHLWÜRMER ZUM FRESSEN AM SONNTAG SAH ER GAR NICHT GUT AUS; ER HAT ERBROCHEN UND WAR GANZ BLASS UND HATTE MUSKELZUCKEN:
GESTERN WREN ZWAR DIE MUSKELZUCKUNGEN WEG ABER ICH HABE GESEHEN DAS ER IM MAUL SO LEICHT GELBLICH IST: AM MORGEN HAT ER DAS ESSEN VERWEIGERT JEDOCH AM NACHMITTAG HAT ER WIEDER NORMAL GEFRESSEN; HEIMCHEN UND ZUCCINI: OWOHL ER BEIM FRESSEN SEINEN KOPF SO KOMISCH GESCHÜTTELT HAT: ER BEHIELT DAS FRESSEN ABER BEI SICH: MIR IST AUCH AUFGEFALLEN DAS ER 40 GRAMM ABGENOMMEN HAT UND BEIM SCHWANZANSATZ ZIEMLICH SCHMAL GEWORDEN IST:DAS WEIBCHEN IST IM VERGLEICH DAZU GUT GENÄHRT; WAREN VOM GEWICHT IMMER ZIEMLICH GLEICH VORRIGE WOCHE WOG ER NOCH 180 GRAMM GESTERN NUR NOCH 140 GRAMM:
WAS SOLL ICH JETZT MACHENß ???
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Reptilien
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, bitte suchen Sie einen auf Reptilien spezialisierten Tierarzt auf, der das Tier untersucht. Wichtig wäre auch eine ausführliche Haltungsberatung, denn Sie sind offenbar falsch informiert worden. Füttern sie das Tier vorerst auf keinen Fall. Es kann gut sein, das sich das Tier überfressen hat. Mehlwürmer sollten auf keinen Fall verfüttert werden. Nicht selten kommen Bartagamen sehr schlapp in die Praxis, denen ein Klumpen Mehlwürmer schwer im Magen liegt. Larven sind nicht nur ungesund (zu fett- und eiweißreich) sondern auch sehr schwer verdaulich. Daher sollen Mehlwürmer, Zophobas, Wachsmottenlarven etc. nicht an Bartagamen verfüttert werden. Auch Heimchen soltle es nur in ganz geringen Mengen 1-2x pro Woche geben. Zucchini und anderes Gempse ist ebenfalls kein geeignetes Futter. In erster Linie sollten die Tiere Wiesenkräuter fressen oder ersatzweise Römersalat etc. Lesen Sie bitte hierzu die Informationen auf meiner Internetseite.
Tasten Sie bei Ihrem Tier den Bauch ab, ob Sie evtl. eine Verstopfung feststellen können. Idealerweise macht der Tierarzt eine Ultraschalluntersuchung und entscheidet dann, ob eine Behandlung mit Einläufen oder eine OP notwendig sind. Geben Sie dem Tier kein Paraffinöl ein. Sinnvoll hingegen sind warme Bäder.
Es können auch andere Erkrankugnen vorliegen, aber das wird der Tierarzt feststellen. Über den unteren Link auf www.reptilientieraerzte.de finden Sie eine Liste.
Ich empfehle auch mal eine Kotuntersuchung durchführen zu lassen.
Ich hoffe, ich konnten wieterhelfen und wünsche gute Besserung. Für eine positive Bewertung der Antwort danke ich im Voraus.
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, bitte vergessen Sie nicht die Antwort positiv zu bewerten, um die Frage zu schließen. Vielen Dank und gute Besserung!
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, bitte vergessen Sie nicht, die Antwort positiv zu bewerten, um die Frage zu schleißen. Vielen Dank und gute Besserung!