So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kbiron.
kbiron
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Reptilien
Zufriedene Kunden: 1375
Erfahrung:  Spezialist für Reptilien sowie Vögel, Heimtiere und Exoten www.reptilientierarzt.de www.reptilienlabor.de
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Reptilien hier ein
kbiron ist jetzt online.

Hallo, habe 7 Bartis (2 Monate - 2,5 Jahre alt). Alle sollen

Beantwortete Frage:

Hallo, habe 7 Bartis (2 Monate - 2,5 Jahre alt). Alle sollen Wurmeier haben und an Kokzidien erkrankt sein. Meine ganz Kleine ist 2 Monate alt. Ißt nur noch 1 Schabe pro Tag wiegt 24 g. Jetzt sollen alle erst auf Kokzidien behandelt werden (heute 1x dann nach 10 Tagen) danach Behandlung Wurmeier. Ärztin glaubt nicht, dass meine Kleine das überlebt. Wir haben nur 5 Terrarien. Können nur dort den Sand herausnehmen alles Dampfschrahlen. Ist es jetzt richtig, was die Ärztin machen möchte? Was könne wir noch machen? Gruß Karin
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Reptilien
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag, wenn das Tier so geschwächt ist, wäre es sinnvoll, ihr auch eine Infusion (mit Amynin) zu geben. Die Kokzidien sollten mit Baycox (unbedingt das 5%ige! nciht das 2,5%ige verwenden) behandelt werden.

Mit Hitze können Sie Kokzidienoozysten unschädlich machen, d.h. Dampfreiniger oder Heißluftfön, aber intensiv!, alles reinigen, Gegenstände in den Backofen. Quarantänehaltung. Desinfektionsmittel nützen nichts (ausser Kresolhaltige, die würde ich Ihnen aber nicht empfehlen).

Wenn die Tiere wieder gut fressen und Kot absetzen, kann auch die Wurmbehandlung durchgeführt werden. Die Würmer werden Sie selten langfristig los, da die Tiere sich an Eiern, die Zwischen den Schuppen sitzen etc. wieder anstecken. Daher sollte nach einiger Zeit eine Nachkontrolle gemacht werden. Die Kokzidien sind aber wirklich schädlich und müssen eliminiert werden.

Sie finden weitere Informationen auf www.reptilienlabor.de

Ich wünsche Ihren Tieren alles gute und hoffe, ich konnte helfen. Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen udn danke XXXXX XXXXX dafür!

kbiron und weitere Experten für Reptilien sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Reptilien