So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Reptilien
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Reptilien hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Unsere über 30Jahre alte "geerbte" griechische Schildkröte

Beantwortete Frage:

Unsere über 30Jahre alte "geerbte" griechische Schildkröte hat seit 2 Tagen ein tränendes Auge. Sie lebt im Freigehege. Es ist feucht am Mittag nach dem ausbuddeln und jetzt über Tag trocken. Sie zwinkert häufiger aber man sieht nichts im Auge. Sie frisst Mischkost und fischt ihre Futterpellets aus dem Wasser. Keine Ödembildung drumherum oder Sekret. Würde Euphrasia Augentropfen was bringen oder eher was antibakterielles wie Gentophtal? Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre Hilfe , mfG Familie Schild aus Lahnstein/Rhein
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Reptilien
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wenn das Auge soweit normal aussieht, d.h. nicht ständig zugekniffen wird, keine Hornhautverletzung zu sehen ist (von der Seite im Gegenlicht betrachtet sollte die Hornhaut glatt und glänzend aussehen), kein deutlichen Sekretspuren zu erkennen sind (oder Eiter), dann sollten Euphrasiatropfen zunächst ausreichen.
Es wäre nicht sinnvoll sofort antibiotisch ohne Anlass zu behandeln. Unter Umständen handelt es sich nur um eine Reizung, die auf diese Art ganz gut zu behandeln ist.

Wenn innerhalb von 2 Tagen keine Besserung eingetreten ist, sollten Sie sicherheitshalber einen Tierarzt auf Ihr Erbstück schauen lassen.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke

Tierarzt-mobil und weitere Experten für Reptilien sind bereit, Ihnen zu helfen.