So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kbiron.
kbiron
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Reptilien
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Spezialist für Reptilien sowie Vögel, Heimtiere und Exoten www.reptilientierarzt.de www.reptilienlabor.de
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Reptilien hier ein
kbiron ist jetzt online.

Hallo weis nicht was ich machen soll meine schildkröte ist

Beantwortete Frage:

Hallo weis nicht was ich machen soll meine schildkröte ist nieren krank ist bestätigt worden und sie hat eine spritze bekommen und jetzt hab ich sie daheim sie will nicht trinken essen
hab das gefühl das sie trinken will aber sie drückt den kopf immer nach ihnen und das auge ist sehr verschwollen hat das noch einen sinn irgendwas zu tun
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Reptilien
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
können Sie die Werte der Blutuntersuchung schreiben? Bitte fragen Sie beim Tierarzt nach, der diese durchgeführt hat. Insbesondere wären der Harnsäurewert (UA), Phosphor und Kalzium wichtig.
Je nach dem kann man dem Tier noch helfen. Wichtig wären regelmäßige Infusionen (das kann Ihnen gezeigt werden, dann können Sie dies selber durchführen) sowie regelmäßige Bäder. Je nach Harnsäurewert, läßt sich der Zustand durch die Gabe von Allopurinol verbessern.
B-Vitamine können appetitanregend wirken, abenso sollte das Tier mit UV-Licht bestrahlt werden, bzw. sobald es warm genug ist, das Tier nach draußen in die Sonne.
Eine Zwangsfütterung ist nicht sinnvoll.
Gerne gebe ich Ihnen weitere Antworten, wenn Sie mir die Blutwerte nennen. Auch ein Foto des Tieres kann ggf. weiterhelfen, etwas zum Zustand des Tieres und Heilungschancen zu sagen.
Ansonsten kann ich Ihnen nur sagen, dass die Prognose bei einem schweren Nierenschaden (meist bedingt durch falsche Ernährung, Innenhaltung, fehlende Winterruhe etc.) ungünstig ist und das Tier ggf. besser erlöst werden sollte.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche dem Tier alles Gute. Für das Akzeptieren der Antwort danke XXXXX XXXXX Voraus.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kostet mich das nochmal Geld, wenn ich Ihnen das Foto nochmal sende, und ja natürlich aktzeptiere ich die Antwort, ich fands sehr hilfsreich. Danke XXXXX XXXXX
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, nein, einmal akzeptieren reicht aus :) die zweite Antwort ist dann nur ergänzend. Die Blutwerte vom Tierarzt wären aber hilfreich.
kbiron und weitere Experten für Reptilien sind bereit, Ihnen zu helfen.