So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kbiron.

kbiron
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Reptilien
Zufriedene Kunden: 1370
Erfahrung:  Spezialist für Reptilien sowie Vögel, Heimtiere und Exoten www.reptilientierarzt.de www.reptilienlabor.de
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Reptilien hier ein
kbiron ist jetzt online.

Guten Tag, einer meiner zwei ( männlich 4 Jahre alt) griechischen

Kundenfrage

Guten Tag, einer meiner zwei ( männlich 4 Jahre alt) griechischen Landschildkröten hat Durchfall und schnauft wie ich gerade bemerkt habe mit geöffnetem mund in abständen. sie hat auch wie ich gerade beim wiegen gemerkt habe ca 100 g abgenommen. sie wog vor 3 Wochen nach dem Winterschlaf 330 g und jetzt 230 g. Fressen tut sie unglaublich viel aber ihr stuhl ist sehr breiig . Der anderen Schildkröte geht es bisher gut Ich habe die beiden jetzt erst mal getrennt. Was kann ich tun und muss ich schnell zum Arzt oder gibt es Hausmittelchen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Reptilien
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

leider gibt es keine Hausmittel, mit welchen Sie Abhilfe schaffen können.
Durchfall bzw. breiiger Stuhl kann ein Anzeichen für ein parasitäres Problem sein und erfordert eine Laboruntersuchung, damit entsprechend Abhilfe geschaffen werden kann.
Die Atmung ist natürlich ebenfalls nicht normal - und auch dies kann ein Zeichen für eine gravierende Erkrankung sein. Das Atmen mit geöffnetem Maul spricht für eine deutliche Atemnot - im schlechtesten Fall liegt eine Pneumonie vor, die dringend der Behandlung bedarf. Eine Lungenentzündung kann viral, bakteriell oder parasitär bedingt sein.
Da dies unter Umständen ansteckend für die andere Schildkröte sein könnte, ist die räumliche trennung momentan absolut richtig.
Füttern sollten Sie die Schildkröte weiterhin normal.
Sie sollten daher möglichst bald die Schildkröte inklusive Kotprobe bei einem (am besten spezialisierten) Tierarzt vorstellen.
Eine Liste spezialisierter Tierärzte finden Sie im Internet z.B. unter www.tierarzt.schildkroeten.com

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke



Experte:  kbiron hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, wie Sie es beschreiben scheint es eher ein Haltungsproblem zu sein. Ich gebe Ihnen nachher eine ausführliche Amtwort, was Sie tin können (im Moment kann ich nur mit dem Hamdy schreiben). Bitte beantwoeten Sie in der Zwiachenzeit die folgenden Fragen: Sind es zwei männliche Tiere? Findet Freilandhaltumg statt? Was fuetternSie ?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Soweit es für mich erkennbar ist sind es ein weibl. 5 Jahre und ein männl. 4 Jahre alt. Freilandhaltung findet im Frühsommer in einem Freigehege bei mir zu Hause statt. Mitte / Ende Oktober gehn die Schildkröten dann in ihr Winterterrarium in unserem Vorratskeller ohne Heizung. Dort bleiben sie bis sie ihren Winterschlaf beendet haben und dann habe ich sie wie im letzten Jahr vor ungefähr 2- 3 Wochen mit in den Kindergarten genommen. Dort steht das Terrarium 150x50 auf einem Schrank mit Wärmelampe in meinem Gruppenzimmer ( Kinder sind 4-5 Jahre alt), füttern tu ich- sie sind leider sehr wählerisch
und fressen kein Spezialfutter für Schildkröten sondern nur frisches Grünfutter- sie haben bis jetzt nur Chiccoree , Feldsalat und geschälte grüne Gurke ( zimmertemperatur) bekommen.Ein Topf mit jungen Ruccola bleibt indess unberürhrt- so ist es auch im Freigehege im Sommer.Die beiden sind auch recht aktiv.
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für die Antworten. Soweit scheint die Haltung zwar optimierbar sein, aber keine allzu gravierenden Fehler beinhalten.
Lassen Sie in jedem Fall die Gurke weg, denn diese ist durchfallfördernd. Rohfaserreiches Grünzeug (am besten von der Wiese) ist ideales Futter. Obst und Gemüse hingegen ist nicht geeignet. Langsam wächst draussen ja wieder alles, bis dahin kann auf Römersalat etc. zurückgegriffen werden.
Die Atemnot deutet auf eine Atemwegsinfektion hin, allerdings gehen diese fast immer mit Inappetenz (Nahrungsverweigerung) einher.
Sofern die Sonne scheint, setzen Sie die Schildkröten bitte nach draussen, ansonsten achten Sie aber darauf, dass sie warm gehalten werden. Wenn sie durch ein warems Bad aufgewärmt sind, können sie auch bei niedrigeren Temperaturen eine Zeit lang nach draussen. Sobald es wieder wärmer ist und sich der Zustand des Tieres normalisiert hat, sollten die beiden dauerhaft nach draussen.
Sie können das Tier Kamillenteedampf inhalieren lassen, das wird bei der Atmung helfen. Sollte die Atemsymptomatik aber bestehen bleiben oder sich verschlimmern und sollte das Tier weiterhin Gewicht verlieren, suchen Sie bitte einen auf Reptilien spazialisierten(!) Tierarzt auf. Auf www.reptilientieraerzte.de finden SIe unten einen Link zu einer aktuellen Liste, sowie darüber Links zum Labor, zur Einsendung von Kotproben, sowie zu meiner Internetseite, dort finden SIe unter Info weitere Informationen zur Landschildkrötenhaltung.
Um die Verdauung zu normalisieren, füttern Sie weniger saftige Dinge, am besten wäre frisches Heu, aber leider gehen da verwöhnte Schildkröten nicht so gerne dran. Sie können sich beik Tierarzt jedoch Vertinal besorgen, das ist ein Pulver aus Quellstoffen und Huminsäuren, die die Darmfunktion und Verdauung verbessern. Zusätzlich sollten Sie den Darm mit Darmbakterien unterstützen. Benebac ist dafür geeignet, das bekommen Sie auch beim Tierarzt.
Wenn dies alles nicht ausreicht, oder sich der Zustand des Tieres verschlechtern sollte, dann sollten Sie wie erwähnt nicht zögern und auch die Tiere vorstellen.
Wenn Sie eine Kotprobe untersuchen lassen, sollte diese ganz frisch sein, da manche Parasiten nur in frischen Proben zu finden sind. Weitere Informationen finden SIe auf den genannten Seiten.
Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich bitte, ansonsten wünsche ich gute Besserung, ein frohes Osterfest und danke XXXXX XXXXX für das Akzeptieren der Antwort.
P.S.: Auch wenn eine Infektion sehr unwahrscheinlich ist, sollten Schildkröten übrigens eingentlich nicht in einem Kindergarten gehalten werden, da die Tiere meist Salmonellen tragen und kleine Kinder anfälliger für Infektionen sind. Siehe das Merkblatt dazu auf www.agark.de unter Veröffentlichungen. In jedem Fall ist auf absolute Hygiene zu achten.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX für diese Antworten.Trotzdem gibt es noch die ein oder andere Frage meinerseits. 1. In Berlin ist es zur Zeit noch sehr kalt Tagsüber zwischen 6 u. max 10 Grad und da soll ich die Schildkröten ins Freigehege setzen? Es gibt dort auch eine Wärmelampe aber bei dem Wetter gehen die beiden immer unter die Wärmelampe und sin nicht mehr zu sehen. 2. Ab und bis zu welchen Temperaturen dürfen den die beiden Schildkröten ohne dass ich sie damit krank mache raus? und 3. In meinem Garten wächst noch nicht viel- soll ich der Schildkröte jetzt wirklich nur Salat verschiedener Sorten Füttern- ist das nicht zu einseitig und wie lange muss ich theoretisch mit dem Durchfall rechnen? Dürfen die beiden erst wenn der Durchfall weg ist wieder zusammen - kann er ansteckend sein? 4. Soll ich die kranke Schildkröte jeden Tag baden und wie lange soll die Wärmelampe jetzt ansein? Mit dem Heu wird es schwierig aber ich kann ihr ja nochmal welches reinlegen. Soll ein Wasser schale auch den ganzen Tag zur Zeit zur verfügung stehen?

Vielen Dank XXXXX XXXXX im voraus

Ps. Die schildkröten sind ca. 2 Monate im Kindergarten und die Kinder können sie eigentlich nur beobachten und mit mir in Büchern etc. Lesen... ich hoffe, das das in Ordnung ist. Alle anderen Tiere wären doch mit einem zu hohen Allergiepotenzial behaftet - leider...
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo nochmal,
auch bei diesen Temperaturen können die Schildkröten nach draussen,insbesondere wenn sie ein Frühbeet mit Wärmelampe haben. Ideal wären jedoch Tempereaturen ab 15 Grad aufwärts. Sofern die Tiere sich nicht richtig aufwäremen können, können sie auch nicht aktiv sein und die Verdauung funktioniert nicht. Kranke Tiere sollten jedoch warm gehalten werden. Wärmelampe ganztägig.
Meine Schildkröten sind schon seit 2 Wochen draussen, bei so kaltem Wetter sind sie eben inaktiv und bleiben zurückgezogen, das ist in Ordnung.
Der Durchfall sollte nach ca. 5 Tagen nach Nahrungsumstellung langsam verschwunden sein. Wasser sollte zur Verfügung stehen, warme Bäder sind sinnvoll, so ist auch die Flüssigkeitsversorgung sichergestellt.
Obst ist schädlich, da es leichtverdauliche Kohlenhydrate enthält und dies die falsche Darmflora gedeihen läßt. So kommt es zum Durchfall. Gurke ist zu saftig und fördert ebenso Durchfall. Gemüse ist zu eiweißreich. Für Möhren gilt übrigens das gleiche wie für Obst (Möhren=Stärke=Zucker). Sie finden weitere Informationa auf meiner Internetseite -> Info -> Pflanzenfresser.
Heucobs sind übrigens tolles Schildkrötenfutter, leicht angefeuchtet ist die Akzeptanz besser, siehe www.agrobs.de
Ansonsten bieten Wiesen schon viel Auswahl (Löwenzahn, Wegerich, Giersch (zur Zeit besonders lecker!) etc.), zur Not gehen auch Römersalat, Basilikum und andere Küchenkräuter, proieren Sie mal aus was so gefressen wird.
Viel Erfolg und danke für das Akzeptieren der Antwort.


Sofern die Kinder keinen Kotnakt zu den Schildkröten haben und Futterschalen nicht auf dem Küchentisch stehen etc. besteht kaum Gefahr.
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Reptilien
Zufriedene Kunden: 1370
Erfahrung: Spezialist für Reptilien sowie Vögel, Heimtiere und Exoten www.reptilientierarzt.de www.reptilienlabor.de
kbiron und weitere Experten für Reptilien sind bereit, Ihnen zu helfen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    266
    Spezialist für Reptilien sowie Vögel, Heimtiere und Exoten www.reptilientierarzt.de www.reptilienlabor.de
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    266
    Spezialist für Reptilien sowie Vögel, Heimtiere und Exoten www.reptilientierarzt.de www.reptilienlabor.de
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1122
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4276
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin