So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16730
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Wie lange darf ich meinem Pferd bei Lymphproblemen

Diese Antwort wurde bewertet:

wie lange darf ich meinem Pferd bei Lymphproblemen Lymphomyosot Tabletten (täglich 2 x 6) geben?
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Mein Trakehner ist 17 Jahre alt, hat am linken hinteren Fuß seit einer Mauke vor 3 Jahren einen entzündeten Kronrand sowie entzündete Fesselträger und Sehnen bis zum Sprunggelenk morgens. Wenn ich den täglichen Spaziergang von 2 - 4 km mit ihm gemacht habe, dann ist der Fuß bis auf die Fesselträger abgeschwollen. Wenn ich Lymphomyosot absetze geht die Wassereinsammlung nur leicht zurück.

Hallo,

sie können dies gerne über einen längeren Zeitraum auch dauerhaft dazu geben,wenn sie das gefühl haben es wirkt etwas unterstützend,zeigt es keine Wirkung würde ich dazu raten es abzusetzen.Seit wann geben sie es und welche Maßnahmen führen sie noch durch,z.B. Stallbandagen oder Stützstrumpf etc?

beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
wenn der Fuß weit genug abgenommen hat, lege ich manchmal den Equicrown Kompressionsstrumpf an. Wie lange soll er am Bein bleiben? und wie oft?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
wenn der Fuß weit genug abgenommen hat, lege ich manchmal den Equicrown Kompressionsstrumpf an. Wie lange soll er am Bein bleiben? und wie oft? Lymphomyosot in Tablettenform bekommt er seit 24.09. Davor hat er manchmal die Tropfen bekommen - hatten aber keinerlei Erfolg.

Hallo,

wie stark ist das bein geschwollen und von wo bis wo?Wie lange lassen sie den Strumpf an? Wie wird das Pferd gehalten,Offenstall,Boxenhaltung mit Paddock/Weidegang?Wird

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
morgens ist das Bein von 2 cm oberhalb Kronrand über das Fesselgelenk (besonders die Fesselträger) bis fast zum Sprunggelenk mit einer Umfangsvermehrung von ca. 2-3 cm im Durchschnitt. Seit er die Lymphomyosot Tabletten bekommt ist die Schwellung minimal. Wie gesagt gehe ich jeden morgen mit ihm spazieren 2 - 4 km und danach ist das Bein bis auf die Fesselträger (wie ausgeprägte Gallen oberhalb des Fesselgelenkes hintenan) normal. Dann lege ich manchmal die Equicrown 1 Stunde an. Das Pferd hat eine Einzelbox 4x4 m ohne Gitter und ist zusammen mit 3 eigenen und 2 Einstellpferden in unserem Stall. Vor dem Stall befindet sich ein 300 qm großes Sandpaddock, auf das die Pferde je nach Witterung mit oder ohne Decke kommen und dort in 6 Behältern 5 x am Tag mit Heu und Heulage gefüttert werden. Morgens bekommen die Pferde ca. 200 g Hafer mit Karotten, abends 300 g Hafer mit Grascobs,Karotten, 10 g Ingwer gemahlen und gequollener Leinsaat in der Box und Heu sowie Einstreustroh. Mein Pferd bekommt seit 2 Jahren noch Farriers Formula.

Hallo,

in Ordnung,dann geben sie die Lymphomyosot Tabl weiterhin. Sie könnten das bein auch dauerhaft mit Stallbandagen und Bandagenunterlage bandagieren,da es dann meist nicht mehr sie deutlich anschwillt.Futter und Haltung scheint sehr gut bis optimal zu sein

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Pferde sind bereit, Ihnen zu helfen.