So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16631
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein 20-jähriger Friesenwallach (Ekzemer, trägt von Frühjahr

Kundenfrage

Mein 20-jähriger Friesenwallach (Ekzemer, trägt von Frühjahr bis Herbst einen Ekzemerdecke) hat am Hals unter der Haut kleine Knötchen entwickelt, die man nach einer Zeit abknibbeln kann. Zum Vorschein kommen runde trockene haarlose Hautstellen. Ca. 0,5 bis 1 cm Durchmesser. Er hat in den letzten beiden Jahren im Sommer eine Impfung gegen Dermatophyten bekommen. Die Stellen vermehren sich langsam. Was kann ich tun? Danke für eine Antwort. J. Willmanns Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Kunde: Was brauchen Sie noch für Infos? Er steht tagsüber auf einem Paddock. Von Mai bis Oktober Weidegang für ca. 5 Stunden täglich. Fütterung morgens und abends je 1 Becher Pavor Kraftfutter, Plus Möhren oder Äpfel. Habe vor 6 Wochen eine Zinkkur ( über ca. 25 Tage) durchgeführt, da eine Blutanalyse im Sommer einen Zinkmangel ergeben hat.

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

leider ist eine Ferndiagnose ohne das Pferd nicht möglich,anhand ihrer Beschreibung könnte es sich um einen Hautpilz handeln,daher würde ich eine Insol Dermatophytbehandlung in Erwägung ziehen.Ansonsten kämen auch Milben etc in Frage,hierfür wäre eine Injektion mit Ivomec ratsam durchzuführen.

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Guten Morgen Frau Morasch,vielen Dank für Ihre Antwort. Den Verdacht hatte ich auch bereits. Kann denn ein Pilz trotz Impfung (Im Juli) auftreten? Wäre es sinnvoll, dass eine Probe von den Stellen genommen und analysiert wird?Freundliche Grüße Jutta Willmanns
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

wie oft wurde das Pferd den geimpft,eine einmalige injektion ist nicht ausreichend.Auch ist dies nicht ganz zu verfleichen mit eienr impfung,es behandelt erfolgreich einen vorhandenen Pilz,schützt aber nicht vor einer erneuten Ansteckung.Ja ich würde empfehlen eine Hautprobe nehmen und in einem Labor analysieren zu lassen dann kann man ganz gezielt auch therapieren.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

über eine positive Bewertung würde ich mich freuen ,vielen Dank dafür vorab.Für weitere fragen stehe ich gerne zur Verfügung.