So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16478
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

ich habe eine frage, wir haben ein Rehe Pony

Kundenfrage

ich habe eine frage, wir haben ein Rehe Pony

Sie hatte bis am Wochenende Eisenbeschlag drauf. Den hab ich am Samstag entfernen lassen. Sie ist seit dem Barhuf und hat Hufschuhe an. Laufen tut sie wenn Sie aber den Huf geben soll zum auskratzen will sie sich nicht auf den re. Huf vorne stellen es scheint Ihr sie hingt auch ein wenig. wenn Sie aber auf der Weide ist rennt Sie steigt schlägt aus. Warm und Pulsieren tut auch nichts am Huf. Was würden Sie mir raten? Lg ****

Gepostet: vor 28 Tagen.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 28 Tagen.

Hallo,

ich würde ihnen ehrlich gesagt raten das Pony wieder entsprechend beschlagen zu lassen,bei einem Rehepony sollte man generell einen Beschlag belassen,alleine durch die Umstellung auf Barhuf kann auch ein erneuter Reheschub mit ausgelöst werden bzw eie Hufbeinsenkung provoziert werden.anhand ihrer Beschreibung würde ich davon ausgehen das das Pony lahmt und schmerzen hat ,es sollte daher nicht mit den anderen auf die Koppel,rufen sie zudem den Hufschmied und lassen sie es erneut beschlagen,gegebenenfalls kontaktieren sie auch einen Kollegen um den Pony bei Bedarf auch ein entzündungshemmendes Mittel wie Finadyne zu geben.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 27 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Ihnen und Ihrem Tier mit meiner Antwort weiterhelfen.

Über eine positive Bewertung, die Sie schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin